Verdientermassen nach über 20-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand getreten ist Tony Kurmann.
Verdientermassen nach über 20-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand getreten ist Tony Kurmann.
Nach der erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung haben die sieben Kursteilnehmer allen Grund zum Lachen. Vorne links Kursleiter Urs Bamert.
Nach der erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung haben die sieben Kursteilnehmer allen Grund zum Lachen. Vorne links Kursleiter Urs Bamert.

Musik

Tony Kurmann im Ruhestand

Über 20 Jahre lang prägte Tony Kurmann mit seinem Wissen und Können die Dirigierkurse des Schwyzer Kantonal Musikverbands SKMV. Nun hat der frisch ernannte Schwyzer Kulturpreisträger seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten.

Die kantonale Musikkommission hat mit Urs Bamert, Siebnen, einen würdigen Nachfolger gefunden. Wie die sieben Kursbesucher einstimmig bestätigen, halte der neue Leiter intensive Kursstunden, erarbeite die Inhalte breit gefächert und erteile viele Hausaufgaben. «Wir haben etwas gelernt!», fasst ein Kursteilnehmer die 60 Kursstunden zusammen. Das gleiche Fazit zieht auch Bamert und stellt seinen Schützlingen zugleich ein gutes Zeugnis aus: «Der Kurs lief sehr gut. Die sieben haben gut mitgearbeitet. Der Besuch hat ihnen sicher etwas gebracht.»

Neue Leitung, neue Ideen

Davon konnte man sich bei der Abschlussprüfung überzeugen. Dass auch dem neuen Leiter das Einspielen sehr wichtig ist, zeigte sich in der ersten Aufgabe. Jeder musste sein Einspielen mit dem Ad-hoc-Orchester gestalten. Dabei entdeckte man auch die eine oder andere neue Übungsform. Im zweiten Teil erarbeiteten die sieben Teilnehmer die Nordish Rhapsody, die zum Schluss schon recht ansprechend erklang. Der Experte Markus Eggler, er erteilt selbst seit bald 20 Jahren Dirigierkurse, lobte denn auch die geleistete Arbeit mit diesem «neuen Instrument » und forderte die Absolventen auf, den begonnenen Weg fortzusetzen. Alle durften mit guten Noten im Ausweis den Heimweg antreten.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

03.07.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/B4t6xC