Die Kapelle Gläuffig präsentiert an fünf Orten im Kanton Schwyz unbekannte Volksmusikmelodien.
Die Kapelle Gläuffig präsentiert an fünf Orten im Kanton Schwyz unbekannte Volksmusikmelodien.

Musik

Volksmusikschätze werden ausgegraben

Der Kulturverein Schwyz Kultur Plus wartet diesen Herbst mit fünf speziellen Konzerten auf. Vorstandsmitglied Dominik Hüppin und die Ländlerkapelle Gläuffig des Galgener Kontrabassisten Pirmin Huber schmiedeten an etwas Neuem: daraus wurde das Projekt „Schwyzer Ländlerfundus“ geboren.

Im vorgesehenen Projekt werden Ländlerkomponisten aus dem Kanton Schwyz beehrt. Bekannte Komponisten sollen ebenso Platz haben wie bisher unbekannte. Dazu wurde eine Forschung in Zusammenarbeit mit dem Haus der Volksmusik lanciert. Mit Markus Brülisauer, Leiter des Haus der Volksmusik und Musikethnologe, fand das Projektteam unter der Gesamtleitung von Robin Mark, einen kompetenten Fachmann in diesem Gebiet.

Mit Forschung

Die Forschungsarbeiten neigen sich dem Ende zu und es zeigte sich, dass der Kanton Schwyz ein reichhaltiges volksmusikalisches Erbe besitzt. Viele der bedeutendsten Musikanten der Volksmusik-Szene stammen oder lebten im Kanton Schwyz. Neben Persönlichkeiten wie Carlo Brunner, Kasi Geisser oder Heiri Meier gab und gibt es unzählige Volksmusikanten, die der Öffentlichkeit praktisch unbekannt blieben oder in Vergessenheit gerieten. Sogar von den „Ländlerkönigen“ existieren viele Kompositionen, die praktisch unbekannt sind oder sehr selten aufgeführt werden.

Fünf Konzerte mit versteckten Perlen

Diesen versteckten Perlen geht das Forschungsprojekt „Schwyzer Ländlerfundus“ auf den Grund. Es zeigte sich im Verlauf der Arbeit, dass sehr viele Kompositionen bereits in einem Notenheft erschienen waren. Oftmals sind diese jedoch bereits vergriffen oder der herausgebende Verlag existiert nicht mehr. Bemerkenswert sind die vielen Bezüge zum Kanton Schwyz in den Titeln der Kompositionen, wodurch solche unbekannte Kompositionen bevorzugt ausgewählt worden sind.
In fünf moderierten Konzerten (siehe Kasten) wird die Forschung präsentiert. Zu einem späteren Zeitpunkt können verschiedene zusätzliche Publikationen folgen. Lassen Sie es sich also nicht nehmen und besuchen Sie eines der fünf Konzerte (Eintritt frei – Kollekte) und hören sie den (un)bekannten Klängen zu. Schwelgen Sie mit einem Kafi Lutz in der Vergangenheit und hören Sie der jungen Ländlerkapelle Gläuffig zu, wie sie alte Perlen musikalisch aufpolieren.

Konzertdaten

SA 19. Sept. 2015
Restaurant Gotthard Goldau
Türöffnung: 19.00 Uhr
Konzert: 20.00 Uhr

DO 24. Sept. 2015
Restaurant Seeburg Küssnacht
Türöffnung: 18.00 Uhr
Konzert: 19.00 Uhr

FR 23. Okt. 2015
Restaurant Biberegg Rothenthurm
Türöffnung: 19.00 Uhr
Konzert: 20.00 Uhr

SA 31. Okt. 2015
Restaurant Alpenrösli Muotathal
Türöffnung: 19.00 Uhr
Konzert: 20.00 Uhr

SA 7. Nov. 2015
Hotel Bären Lachen
Türöffnung: 19.00 Uhr
Konzert: 20.00 Uhr

SKP

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

20.08.2015

Webcode

www.schwyzkultur.ch/FGTRvZ