Beatrice Egli gewinnt den Swiss Music Award in der Kategorie «Best Female Solo Act», beste weibliche Künstlerin.
Beatrice Egli gewinnt den Swiss Music Award in der Kategorie «Best Female Solo Act», beste weibliche Künstlerin.

Musik

Weiterer Preis für Egli

Mit Beatrice Egli war zum ersten Mal in der Geschichte der Swiss Music Awards eine Schlagersängerin nominiert – und die Pfäffikerin räumte den Betonklotz ab.

Am Freitagabend wurde im Zürcher Hallenstadion in verschiedenen Kategorien der Swiss Music Award, der grösste Schweizer Musikpreis, verliehen. Der Rapper Stress, das Hip-Hop-Duo Lo & Leduc, der Bluesmusiker Philipp Fankhauser, die Rockband Gotthard sowie Pegasus und James Gruntz aus dem Pop-Bereich – sie alle durften einen oder sogar mehrere der Trophäen mit nach Hause nehmen.Zum ersten Mal war auch eine Schlagersängerin nominiert, und sie durfte am Ende sogar jubeln: Beatrice Egli gewann den begehrten Preis in der Kategorie «Best Female Solo Act». «Ich stehe für jede Künstlerin,die noch nicht für diesen Preis nominiert worden ist», sagte die Pfäffikerin, nachdem ihr Ex-Bachelor Vujo Gavric den Betonklotz überreicht hatte. Jeder, auch Vertreter der Schlagermusik, habe die Chance auf die Trophäe. In der Kategorie «Best Album» musste sie sich allerdings Gotthard geschlagen geben.

Eigene Show

Am 26. März darf sich die 26-Jährige erneut Hoffnungen auf einen Preis machen. Nachdem sie im vergangenen Jahr den deutschen Musikpreis Echo als Newcomerin des Jahres erhielt, ist sie in diesem Jahr in der Kategorie «Schlager» nominiert. Die Siegeschancen sind indes nicht allzu gross, denn Eglis Konkurrentinnen in dieser Sparte sind unter anderem Andrea Berg und Helene Fischer. Ausserdem führt sie am 5. April im ZDF durch ihre erste eigene Sonntagsshow. In «Beatrice Egli – ein Frühlingstag in Rom» will sie mit Gästen die ewige Stadt entdecken.Im Sommer startet dann auf SRF und ARD «Beatrice Egli – die grosse Show der Träume».

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Irene Lustenberger)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

02.03.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/LPLBXM