Der Projektchor 2016 strahlt nach einer geglückten Premiere am Samstagabend in Bäch. Bild Caroline Jaberg
Der Projektchor 2016 strahlt nach einer geglückten Premiere am Samstagabend in Bäch. Bild Caroline Jaberg

Musik

Wenn die Engel von der Empore singen

Der Projektchor 2016 präsentierte am Samstag und Sonntag den Konzertbesuchern in der Kapelle Bruder Klaus in Bäch ausgewählte Stücke aus Gospel, Rock und Pop.

Unter dem Motto «That’s What Friends Are For» präsentierten die 16 Sängerinnen und Sänger den rund 100 Konzertbesuchern ein vielseitiges Musikrepertoire. Mit dem Stück «What Do I Stand For» lieferte der Chor einen kraftvollen Auftakt, und nach ausgiebigem Applaus war die zu Beginn spürbare Anspannung der Chormitglieder verschwunden und wurde durch pure Freude an der Musik abgelöst.

Das Publikum berührt

Das Programm bot Musik für jeden Geschmack und wurde von Charlie Chaplins Stück «Oh! That Cello», gespielt auf Cello und Klavier,ergänzt.Als besonderer Höhepunkt des Konzerts darf das Lied «Hallelujah» bezeichnet werden. Der Chor begab sich für das Stück auf die Orgelempore und sang im Rücken des sichtlich berührten Publikums.Engelsgleich füllten die klaren und warmen Stimmen des Chors die Kapelle, und es herrschte eine andächtige Stille. Das Engagement des seit Januar probenden Ensembles wurde vom Publikum mit viel Applaus verdankt, und das einstündige Konzert konnte mit zwei Zugaben geschlossen werden.

Einsatz vieler

Dass ein solches Projekt nur mit viel Einsatz und Hilfe zu bewältigen ist, hielt der Chor in seiner Danksagung an die Kapellgenossenschaft Bäch für die Bereitstellung der Kapelle sowie an die Dorfgemeinschaft Pfäffikon für das Probelokal fest. Ein besonderes Dankeschön erhielt auch der chorinterne Projektleiter Ivo Schnyder in Form einer Grosspackung Buchstabensuppe, die bei der Verinnerlichung der Liedertexte helfen soll.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Caroline Jaberg)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

04.07.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/my6C3i