War schon früher bei den Chlausenumzügen die Hauptgruppe und fehlt auch bei den ChlausNächten nicht: St. Nikolaus mit seinem Gefolge.
War schon früher bei den Chlausenumzügen die Hauptgruppe und fehlt auch bei den ChlausNächten nicht: St. Nikolaus mit seinem Gefolge.
Brachten mit Trychlern und Trommlern wunderbar harmonische Klänge mit: Die Trychlerzüge aus dem Haslital waren an den ChlausNächten zu Gast.
Brachten mit Trychlern und Trommlern wunderbar harmonische Klänge mit: Die Trychlerzüge aus dem Haslital waren an den ChlausNächten zu Gast.
Sang am frühen Abend für das Publikum: Der Chor, bestehend aus Gersauer Primarschülern. Bilder Silvia Camenzind
Sang am frühen Abend für das Publikum: Der Chor, bestehend aus Gersauer Primarschülern. Bilder Silvia Camenzind

Volkskultur

Alte Bräuche lebten auf

Heute ist St. Nikolaus, doch bereits am Wochenende standen die Chlausenbräuche vielerorts im Zentrum.

In Gersau zogen die ChlausNächte rund 2500 Besucherinnen und Besucher an. Dabei stand der idyllische Kurpark im Zentrum des Geschehens. Trychler aus dem Haslital brachten ihre Trommler mit und jene aus Dietikon eine grosse Laterne.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

06.12.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/ibG94Z