In Schwyz wurde der Blätz verbrannt zum Abschluss der Fasnacht. Bild Andreas Seeholzer
In Schwyz wurde der Blätz verbrannt zum Abschluss der Fasnacht. Bild Andreas Seeholzer
Das Blätzverbrennen auf dem Hauptplatz Schwyz. (Bild: Güdeldienstaggesellschaft)
Das Blätzverbrennen auf dem Hauptplatz Schwyz. (Bild: Güdeldienstaggesellschaft)

Volkskultur

Fertig – Schluss – die Fasnacht ist «underegmacht»

Hudi, Blätz und die ganze Fasnachtsgemeinschaft haben gestern Abend ihr Ende gefunden.

In Steinen trommelten 50 Tambouren und geleiteten Talibasch und Välädi in die Dorfmitte, wo der Schälle under vergraben und die Fasnacht damit beendet wurde. In Schwyz knalle das Feuerwerk so laut wie nie zuvor, der Blätz platzte schliesslich kurz vor 21 Uhr und in Einsiedeln wurde die Fasnacht mit der Verbrennung des Pagat verabschiedet.


Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

14.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/jHjKbT