Kanton Schwyz im Fasnachtsfieber - 1
Kanton Schwyz im Fasnachtsfieber - 1
Majestätisch in Schwyz unterwegs: Würdevoll bewegten sich die «Grossgrindä» durch den Hauptort.
Majestätisch in Schwyz unterwegs: Würdevoll bewegten sich die «Grossgrindä» durch den Hauptort.
Bartli-Umzug in Brunnen. (Video: Bote der Urschweiz)
Bartli-Umzug in Brunnen. (Video: Bote der Urschweiz)

Volkskultur

Kanton Schwyz im Fasnachtsfieber

Mit dem gestrigen Schmutzigen Donnerstag ist die Fasnacht lanciert worden. Tausende Fasnächtler feierten in ganz Innerschwyz. Der Bartliumzug begeisterte mit 36 Nummern.

Die Fasnacht 2011 erreichte mit dem gestrigen Schmutzigen Donnerstag einen weiteren Höhepunkt. Ganz Innerschwyz liess sich vom Fasnachtsfieber packen. Auch dieses Jahr war der Bartliumzug mit über 700 Mitwirkenden ein Publikumsmagnet. Insgesamt wurden 36 Sujets präsentiert. Diese reichten von der dorfinternen «Fussball-Meisterschaft » zwischen dem FC Ingenbohl und dem FC Brunnen über das Rauchverbot, den Dunnschtig-Jass oder den Hanfbauern Bernard Rappaz bis zu Vulkanausbrüchen in Island, Fifa-Offiziellen, welche mit Scheichs auf die Fussball-WM anstiessen oder dem Zirkus Knie, welcher verzweifelt einen Platz für das Zelt sucht.

Fasnachtstreiben im ganzen Kanton

Der sechstletzteTag begeisterte aber auch in Schwyz, Ibach, Rickenbach, Muotathal, Rothenthurm, Oberarth, Stoos sowie Gersau, wo farbenprächtig Strassenfasnacht zelebriert wurde.



Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

04.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/QLUaxg