Präsidentenwechsel: Der neue Sennenpräsidenten-Obmann Toni Waldis (links), der abtretende Obmann Josef Heinzer (rechts). In der Mitte der Weggiser Sennenammann Mischa Hasler.
Präsidentenwechsel: Der neue Sennenpräsidenten-Obmann Toni Waldis (links), der abtretende Obmann Josef Heinzer (rechts). In der Mitte der Weggiser Sennenammann Mischa Hasler.
Präsidententreffen: Die elf Sennengesellschaften der Kantone Schwyz, Luzern und Uri waren mit ihren Präsidenten vertreten. Der neue Sennenpräsidenten-Obmann Toni Waldis (Dritter von links), der abtretende Obmann Josef Heinzer (Dritter von rechts). Bild
Präsidententreffen: Die elf Sennengesellschaften der Kantone Schwyz, Luzern und Uri waren mit ihren Präsidenten vertreten. Der neue Sennenpräsidenten-Obmann Toni Waldis (Dritter von links), der abtretende Obmann Josef Heinzer (Dritter von rechts). Bild

Volkskultur

Toni Waldis löst Josef Heinzer ab

An der Innerschweizer Sennenpräsidenten- Tagung in Weggis wurden die «Sännächilbi»-Daten bis 2017 festgelegt. Als Präsident wurde der Schwyzer Josef Heinzer vom Gersauer Toni Waldis abgelöst.

Die Präsidenten von elf Sennengesellschaften aus den Kantonen Schwyz, Luzern und Uri planen ihre wichtigsten Feste frühzeitig. Sie bestimmten am vergangenen Samstag an der Präsidenten-Tagung im Hotel Gerbi in Weggis die Termine ihrer «Sännächilbenen» für die kommenden vier Jahre. Es sind insgesamt 17 bis zum Frühjahr 2017. Aktuell steht am nächsten Wochenende die Sennenkilbi von Arth auf dem Programm. Die Geburtsstunde der Innerschweizer Sennenpräsidenten-Tagung schlug an der Weggiser Sennenkilbi 1991. Josef Heinzer, Mitglied der Schwyzer Sennengesellschaft und Kulturpreisträger des Kantons Schwyz, machte mit dem damaligen Gersauer Sennenhauptmann Robert Nigg Bekanntschaft. Bei einem «Schwarzen» in der Kaffeehütte sei die Idee entstanden, eine Zusammenkunft mit allen Sennengesellschaften der Innerschweiz durchzuführen. Es handelt sich dabei um die Gesellschaften von Schwyz, Arth, Gersau, Küssnacht a. R., Innerthal, Muotathal, Illgau, Feusisberg, Vitznau, Weggis und Bürglen. So trafen sich seither die Präsidenten von elf Sennengesellschaften alle zwei Jahre zu einem Gedankenaustausch und koordinierten gleichzeitig die Daten von ihren «Sännächilbenen ». Erster Obmann war Robert Nigg, der dann 1994 von Josef Heinzer abgelöst wurde.

Schwyz zahlt – Luzern klemmt

Während der Kanton Schwyz jährlich 500 Franken in die Kasse der Sennenpräsidenten zahlt, will Luzern davon nichts wissen. Aus der Versammlungsmitte kam der Vorschlag, in Luzern nochmals anzuklopfen, da ja der Kanton Schwyz genug Finanzausgleich in dessen Kasse zahle. Es war vor allem Obmann Josef Heinzer zu verdanken, dass die Daten der grossen Anlässe der Sennengesellschaften frühzeitig veröffentlicht wurden, so dass es zu keinen Doppelspurigkeiten kam. So hat er auch dieses Mal wieder die Sennenkilbi-Termine bis 2017 und die Fasnachtstermine bis 2062 zusammengetragen. 19 Jahre Obmann seien genug, meinte Josef Heinzer und schlug zu seinem Nachfolger den Gersauer Bezirksammann Toni Waldis-Camenzind vor. Er trete ein schweres Erbe an, meinte Toni Waldis, aber da ja schon der erste Obmann ein Gersauer gewesen sei, mache er nun diese Arbeit gerne. Für zwei weitere Jahre als Vizepräsident wurde Hermann Suter, Greppen, bestätigt. Die Präsidenten und weiteren Vertreter der elf Sennengesellschaften wurden in Weggis von Sennenammann Mischa Hasler grosszügig bewirtet. Er zeigte der Gesellschaft den Weggiser Weinberg «Eggispühl», verbunden natürlich mit einer Kostprobe. Die nächsten Sennenpräsidenten-Tagungen finden in Innerthal (2015) und Illgau (2017) statt.

Sennenkilbi- Daten bis 2017

An der Präsidenten-Tagungin Weggis wurden die Sennenkilbi-Termine für die nächsten Jahre (bis 2017) bekannt gegeben.

2013: Arth (9./10. 11.).

2014: Illgau (3. 3.) – Innerthal (14.9.) – Bürglen (12. 10.) – Gersau (19. 10.).

2015: Illgau (16. 2.) – Muotathal (8.3.) – Innerthal (13.9.) – Bürglen (11. 10.) – Gersau (18. 10.).

2016: Küssnacht (31. 1.) – Illgau (8.2.) – Innerthal (11. 9.) – Bürglen (9. 10.) – Gersau (23. 10.) –Weggis (11. bis 15. 11.).

2017: Schwyz (29. 1.)

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

04.11.2013

Webcode

www.schwyzkultur.ch/NiyrND