Vorhang auf für Dimitri: Der berühmteste Clown der Schweiz gibt am 29. Januar 2012 ein Gastspiel im MythenForum Schwyz.
Vorhang auf für Dimitri: Der berühmteste Clown der Schweiz gibt am 29. Januar 2012 ein Gastspiel im MythenForum Schwyz.

Bühne

Clown Dimitri kommt nach Schwyz

Das neue Jahr beginnt mit einem Höhepunkt im Schwyzer Kulturkalender: Die «Freunde des MythenForums» präsentieren am 29. Januar 2012 den Clown Dimitri in Schwyz. Mit seinem Programm «Porteur» bringt der berühmteste Clown der Schweiz einen Klassiker aus seinem Repertoire auf die Bühne.

Er kann bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken und wird doch nicht müde, die Lachmuskeln seiner Zuschauer zu strapazieren. Für den 1935 in Ascona geborenen, berühmtesten Schweizer Clown stand der Berufswunsch schon im Alter von sieben Jahren fest. Akrobatik-, Tanz- und Musikunterricht waren ein Teil seiner Ausbildung, bis er schliesslich seinem grossenVorbild, dem französischen Pantomimen Marcel Marceau, begegnete. Dem Unterricht in dessen Schule folgte die Aufnahme in das Ensemble des grossen Meisters.

Von der Bühne in die Zirkusmanege

Dimitri ist einer der wenigen Clowns, die von der Theaterbühne in die Zirkusmanege wechselten und nicht andersherum, wie es sonst meist der Fall ist. Fredy Knie holte den Clown 1970 in seine Manege, und es folgten mehrere Tourneen. Seine Tourneen als Solokünstler führten Dimitri im Laufe seiner Karriere bis in die USA und nach China.

«Porteur» – ein Klassiker

Nun hat der Verein «Freunde des MythenForums» den Clown nach Schwyz eingeladen. Das Programm, das Dimitri am 29. Januar 2012 zeigen wird, stammt aus dem Jahr 1962 und ist ein Klassiker. Im Stück weckt eine Ladung am Bahnsteig zurückgelassener Kisten und Koffer die Neugier des «Porteurs», und er beginnt den Inhalt dieser zu ergründen. Die Dinge, die er dabei entdeckt, scheinen zum Leben zu erwecken und sich gegen den Clown verschworen zu haben, sehr zur Freude des Publikums: «Er ist der Spassmacher der Kinder und der grossen Leute, der mit Schüchternheit und mit Grazie gegen die Objekte kämpft.»

Vorverkauf

ab 15. Dezember bei der Sparkasse Schwyz am Hauptplatz, Schwyz, in Goldau, Brunnen und Küssnacht oder über www.freunde-mythenforum.ch

pd

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

14.12.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/E9RZXF