Die Akteure überbieten sich gegenseitig: Sänger, Schauspieler und Tänzer geraten in den Strudel des Wettbewerbes.
Die Akteure überbieten sich gegenseitig: Sänger, Schauspieler und Tänzer geraten in den Strudel des Wettbewerbes.

Bühne

Märchen und ein Stück Oper

Morgen Samstag fällt im MythenForum Schwyz der Vorhang zum Musik- und Tanztheater «Flirten mit Aschenputtel – Ein Wettlauf».

Mit Spannung wurde das humorvolle Spiel zwischen dem Märchen von Aschenputtel und der bekannten Rossini-Oper «La Cenerentola » erwartet. Nun ist es so weit: Prisca Anderhub, Annette Windlin und Nelly Bütikofer lüften den Vorhang zu ihrer neusten Produktion, welche das Publikum sicherlich zu begeistern weiss. Die amüsante Geschichte für Erwachsene schildert das Leben pur. Zur Illustration werden Tanz, Musik und Theater zu einem grossen Ganzen komplementiert. Dadurch wird dem Stück eine besondere Einzigartigkeit verliehen. Die Diskrepanz zwischen Rossinis fröhlicher Erzählweise und der strengen Moral des Grimm-Märchens eröffnet ein interessantes Spielfeld für die Bühne. Dabei wird je länger, je mehr klar, dass wir sind was wird sind: unperfekte Menschen. Wer das einzigartige Bühnenspektakel nicht verpassen will, kann sich die Karten im Vorverkauf sichern. Insgesamt stehen sechs Vorführungen auf dem Programm.

Vorverkauf:

Sparkasse Schwyz AG
Schwyz
Tel. 041 819 02 13
(14 bis 16 Uhr)


Spieldaten:

24. Oktober, 20 Uhr
Premiere ausverkauft

sowie täglich vom
27. bis 31. Oktober, 20 Uhr


Ort:

MythenForum Schwyz

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

23.10.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/tcWu9y