Die Tänzerinnen der Dance Company waren mit viel Tempo unterwegs und zeigten wilde, mitreissende Tänze zu heissen Trommelschlägen. Bilder Silvia Camenzind
Die Tänzerinnen der Dance Company waren mit viel Tempo unterwegs und zeigten wilde, mitreissende Tänze zu heissen Trommelschlägen. Bilder Silvia Camenzind
Kinder, Kinder und noch mehr Kinder: Die Aufführungen der Dance-Klassen beeindruckten auch durch die Masse
Kinder, Kinder und noch mehr Kinder: Die Aufführungen der Dance-Klassen beeindruckten auch durch die Masse

Bühne

Multikulti-Spektakel der Superlative

Die Tanzshow «The World of the Dance» wurde gestern an der Premiere im ausverkauften MythenForum mit Begeisterungsstürmen aufgenommen. Zu Recht. Die Show überzeugte von A bis Z.

Showblock war das Publikum hin und weg. Was man gerade erlebt hatte, war ein kurzweiliges Vergnügen, ein Ereignis für Schwyz. Man war gerade durch Afrika gereist, durch Australien, Japan, Spanien und Indien.

Show aus einem Guss

Auf der Bühne war enorm viel los gewesen: bunte Kostüme, in schönstes Licht getaucht, dazu die mitreissende Musik und im Zentrum die 350 Mitwirkenden, die mit grosser Freude tanzend und strahlend alles gaben. Es war ein Multikulti-Spektakel. Wer gedacht hatte, Sonja Bolfing könne sich nach der vor drei Jahren vielumjubelten Michael-Jackson-Show nicht mehr steigern, kam ins Staunen. Es geht tatsächlich noch besser, noch temporeicher, noch farbenfroher. Die Show war wie aus einem Guss, die Übergänge waren fliessend, es gab immer Neues zu entdecken. Die Kleinen tanzten mit den Grossen, verschiedene Gruppen zusammen, sodass bis zu 50 Tänzerinnen und Tänzer über die Bühne wirbelten, was eine enorme Wirkung erzeugte. Mal war Bewegung auf der vorderen Bühne, dann auf der erhöhten, zweiten Ebene, die über eine fahrbare Treppe zu erreichen war.

Bunter Mix

Und ja, auch nach der Pause ging es temporeich weiter, mit einem bunten Mix von Tanzstilen, mit grossen Hits der Musikgeschichte, mal mit einem Augenzwinkern, mal poetisch, berührend, futuristisch oder sexy. Mit der Welt des Tanzes hatte die Tanzlehrerin und Choreografin Sonja Bolfing ihre Kreativität voll ausgelebt. Die 350 Mitwirkenden zogen enthusiastisch mit. Die Show war gelungen, das Publikum begeistert.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

20.06.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/BYEJdG