«Ohne Rolf» mit Rolf (Mitte) am Blättern. Bild: Curdin Gehrig
«Ohne Rolf» mit Rolf (Mitte) am Blättern. Bild: Curdin Gehrig

Bühne

«Ohne Rolf» mit Bewerbern

Das Duo «Ohne Rolf» stand mit seinem Programm «Seitenwechsel» auf der Bühne im Kollegi Schwyz.  Unterstützung gab es durch «Bewerber» aus dem Publikum.

Das Komikerduo «Ohne Rolf» brachte sein viertes Programm ins Kollegi Schwyz. Das Bühnenbild vermochte auf den ersten Blick zu verwirren. Das Duo arbeitet in seinen Stücken mit Plakaten und passenden Plakatständern. Nur waren auf der KKS-Bühne nicht zwei Ständer zu sehen, sondern drei. Dem Publikum wurde aber schnell klar, dass der dritte Platz für auserwählte Zuschauer bestimmt war, die Mitblättern durften. Das Grundthema des Stückes bestand darin, aus dem Publikum einen geeigneten Ersatz für Jonas Anderhub und somit einen neuen«Blätterpartner» für Kollege Christof Wolfisberg zu finden. Die Bewerber wurden direkt aus dem Publikum durch das Duo ausgewählt. Auch der Schreibende hatte aus den rund 100 Zuschauern gleich zweimal das «Glück», auf die Bühne zu dürfen. Die Auserwählten aus dem Publikum spielten sehr gut mit, und so gab es einige interessante Bewerbungsgespräche. Mit geschicktem Wortwitz wurden so Chirurgen, Journalisten, Gedankenleser und sogar der Tod interviewt. Zwar war bis zum Schluss kein Ersatz zu finden, dafür wurde das Publikum zum Nachdenken über einige alltägliche Themen angeregt.

Bote der Urschweiz (Curdin Gehrig)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

18.02.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/7GfgKG