Die bekannte Prix-Walo-Trophäe: Der goldene Stern des Show-Business ist für Schwyz vermutlich bereits gesunken. Bild Show Szene Schweiz
Die bekannte Prix-Walo-Trophäe: Der goldene Stern des Show-Business ist für Schwyz vermutlich bereits gesunken. Bild Show Szene Schweiz

Bühne

Prix-Walo-Gala in Schwyz geplatzt

Alles war perfekt eingefädelt: Die nächste Gala mit der Preisverleihung des Prix Walo 2010 hätte mit viel Prominenz und Glamour in Schwyz stattfinden sollen. Weil gleichentags aber der slowUp stattfindet, sagte das MythenForum nachträglich wieder ab.

Im der Sparte der leichten Muse in der Schweiz ist der Prix Walo so etwas wie die «Oscar»-Preisverleihung. Der Prix Walo ist die wichtigste Auszeichnung im Schweizer Show-Business. Er ist 1974 erstmals verliehen worden und hat sich entsprechend etabliert. Kein Wunder, dass bei der Preisverleihung immer die gesamte nationale Show-Prominenz aus den Sparten Pop, Rock, Schlager, Volksmusik, Kabarett, Film, Schauspiel, Theater und Radio/TV vor Ort mit dabei ist. In der Regel sind es 500 Personen aus der ganzen Unterhaltungsbranche. Die Gala wird zudem von Star-TV live übertragen und findet in den Medien jedes Jahr beachtliches Echo.

Zusage lag definitiv vor

Nach Interlaken und nach Zürich hätte diese schillernde Prix-Walo-Gala nun am Sonntag, 16. Mai 2010, in Schwyz stattfinden sollen. Eingefädelt haben dies Monika Kaelin als Präsidentin des Vereins «Show Szene Schweiz» und SeppTrütsch als dessen Vizepräsident. Vor gut einem Monat hat Monika Kaelin diese Veranstaltung mit Durchführungsort Schwyz national bekannt gegeben. Kaelin stützte sich dabei auf eine Reservation und die Zusage des MythenForums Schwyz.

Wegen slowUp ausgelastet

Der erste Schreck folgte am gleichen Tag, als die Organisatoren des Grossanlasses slowUp Kaelin darauf aufmerksam machten, dass gleichentags dieser Mega-Anlass in der Region stattfinden und voraussichtlich das Zentrum von Schwyz vollständig gesperrt sein werde. Die Veranstalter des Prix Walo und die Organisatoren des slowUp haben sich allerdings gleichzeitig gegenseitig signalisiert, dass die beiden Anlässe durchaus auch Synergien auslösen könnten. Zudem ist der slowUp um 17.00 Uhr beendet, die Gala startet um 20.00 Uhr. An einer gemeinsamen Aussprache wollte man darum besprechen, wie die beiden Grossanlässe aneinander vorbei kommen könnten. Eingeladen dazu waren Beat Isenschmid als OK-Präsident des slowUp regional, Marcel Murri vom Swiss Knife Valley und als slowUp-Geschäftsleiter, Urs Zehnder als OK-Präsident der slowUp-Veranstaltungen in Schwyz und Beat Hegner als Geschäftsführer des MythenForums.

Kaelin ist schwer enttäuscht

Diese auf Mitte Dezember angesetzte Zusammenkunft fand aber gar nicht mehr statt, weil die Leitung des MythenForums die Reservation zurückgezogen hat. Der slowUp-Anlass habe ein derartiges Ausmass angenommen, dass man die notwendigen Ressourcen für die Durchführung der Prix-Walo-Gala nicht mehr aufbringen könne. Nach einer Rücksprache mit den Mitarbeitern habe man sich darum zur Absage entschlossen. Isenschmid hofft zwar noch immer, dass man eine Lösung finden werde. Vor allem nachdem Polizei und Verkehrsdienste die Zufahrt zum MythenForum sicherstellen könnten. Beim Verein Show Szene Schweiz dagegen hat man resigniert. Gemäss Monika Kaelin habe man alles versucht, «leider geht es nicht». Auch stehe in Schwyz im April oder Mai 2010 leider kein anderer Termin zur Verfügung. Sie sei sehr enttäuscht, «weil durchaus alles machbar gewesen wäre», erklärte Kaelin mit Hinweis auf andere Auskünfte. Heute werden landesweit die Medien orientiert, dass trotz «ursprünglich definitiv erfolgter Zusage» die Gala in Schwyz geplatzt sei. «Die 36. Prix Walo TV-Gala und Preisverleihung findet nun im Frühjahr 2010 in einem anderen wunderschönen Ort statt», lässt Kaelin wissen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

24.12.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/ZybiFB