Aus dem Kanton Schwyz präsentierte sich am Prix-Walo Sprungbrett das Nachwuchs-Jodlerchörli March, qualifizierte sich aber nicht für das Finale in Birr. Bild Konrad Schuler
Aus dem Kanton Schwyz präsentierte sich am Prix-Walo Sprungbrett das Nachwuchs-Jodlerchörli March, qualifizierte sich aber nicht für das Finale in Birr. Bild Konrad Schuler

Bühne

Prix-Walo-Sprungbrett mit Märchler Beteiligung

Am Sonntagnachmittag boten im Hotel «Wysses Rössli» in Schwyz acht Formationen oder Einzelinterpreten anlässlich des Prix-Walo-Sprungbretts beste Unterhaltung. Unter den Teilnehmenden war auch das Nachwuchs-Jodlerchörli March.

Acht Formationen oder Einzelinterpreten traten an. Die Siegerinnen in den drei Kategorien «Volksmusik», «Jodel» und «Gesang » qualifizierten sich direkt für den Final vom 7. Dezember in Birr. In der Sparte «Volksmusik» traten Jan alsVolksmusikant/Steirische aus Plaffeien, dasAlphorntrio Bergkristall aus Ennetmoos, die Örgeligiele aus Bleiken und Swen alsVolksmusikant/Steirische aus Wetzikon an. Die zwölfköpfige Jury mit Präsidentin Monika Kaelin, Diana und Fridel Marty aus dem Kanton Schwyz setzte das Alphorntrio Bergkristall auf Rang eins.

Zwölfköpfige Jury

Alle zwölf Jury-Mitglieder konnten zu den Stichworten «fachliche Kompetenz », «Ausstrahlung,Auftritt, Performance » und «Zukunftschancen, Potenzial» je ein bis zehn Punkte vergeben. In der Sparte «Jodel» traten das Nachwuchs-Jodlerchörli March unter der Leitung von Brigitte Janser aus Tuggen und das Jodelduett Cindy & Corinne aus Sachseln an. Die Jury entschied sich für das Jodelduett aus Obwalden. Fabrizia Kern aus Zürich und Simon Broch aus Nebikon duellierten sich in der Sparte Gesang. Die Jury entschied sich für Simon Broch.

Hohes Niveau

Fridel Marty sagte zu den Juryentscheiden: «Das Niveau ist enorm hoch. Es ist schwierig, einen Entscheid zu fällen. Vor zehn Jahren war das noch wesentlich einfacher.» Dass die jungen Talente überhaupt zu dieser Auftrittschance kommen, liegt in erster Linie in Schwyzer Händen. Monika Kaelin als Präsidentin der Show Szene Schweiz und Jurypräsidentin sowie Gastgeber und Präsentator Sepp Trütsch sorgten für einen einwandfreien Ablauf der Veranstaltung und sind die grossen Förderer, wenn es um die Organisation des PrixWalo geht. Mit Diana sorgte eine weitere Schwyzerin im Showact mit einer grossartigen Präsentation für den Höhepunkt.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

18.11.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/88NT9W