«Rockerbuebe»: Von einem Revival und alten Problemchen.
«Rockerbuebe»: Von einem Revival und alten Problemchen.

Bühne

Rockerbuebe: Vier alte Freunde rocken ab

Eine Komödie auf Schweizerdeutsch mit viel Musik und mit Stefan Gubser als Chris, Andrea Zogg als Minnie, Laszlo I. Kish als Doc und Hanspeter Müller-Drossaart als Schorsch wird am nächsten Donnerstag, 5. November, im MythenForum Schwyz präsentiert.

«Never change a winning team», unter diesem Motto sind die Vorbereitungen zum neusten Streich «Rockerbuebe» der Produzenten Stefan Gubser und Catherine Bloch in Gang. Auch diesmal stehen die vier Schauspieler Stefan Gubser, Hanspeter Müller-Drossaart, Laszlo I. Kish und Andrea Zogg wieder auf der Bühne – als «Falling Rocks» – eine Kultrockband aus den 80er-Jahren.

Zur Story:

Während Nicole sich 1982 mit «Ein bisschen Frieden» den Grand Prix erkämpft und Michael Jackson – noch im Vollbesitz seiner Nase – mit seinem Album «Thriller» die Charts stürmt, gelingt der bis dato unbekannten Schweizer Band «Falling Rocks» der Durchbruch. Mit ihrem Hit «Wo chiemetmer ou härä?» sind die vier über Nacht ganz oben: Plattenvertrag, Videoclip, jede Menge Auftritte bei Openair-Festivals und schliesslich eine eigene Tournee. Doch während der Tour eskalieren die latent schwelenden Eifersüchteleien, und es kommt zu einem erbitterten Streit, und die Bandmitglieder zerstreuen sich in alle Windrichtungen.

Viele Jahre später

Jetzt sind die harten Jungs von damals um die 50 Jahre alt. Längst passen sie nicht mehr in ihre einstmals todschicken, hautengen Lycra-Leggings, und das spärlicher gewordene Haupthaar würde keine Dauerwelle mehr überstehen. Doch auch wenn man das Styling dem Zeitgeist und der Leibesfülle anpasst: ein Revival- Konzert? Kann das gutgehen? Im Säli des Gasthofes Sonne kommt man nach rund einemVierteljahrhundert wieder zusammen. Manches ist einem aneinander fremd, manches vertraut, und sehr vieles findet man noch genauso nervtötend wie damals. Und die Umstände, unter denen man zusammengetrommelt worden ist, sind mehr als mysteriös.

Vorverkauf
und Infos:



www.rockerbuebe.ch

www.ticketcorner.com

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

30.10.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/itp5Qp