Zum Jahresende zählte die Bibliothek 287 eingeschriebene Personen aus dem Kanton Schwyz mehr als im Vorjahr. Bild: Jasmin Reichlin
Zum Jahresende zählte die Bibliothek 287 eingeschriebene Personen aus dem Kanton Schwyz mehr als im Vorjahr. Bild: Jasmin Reichlin

Literatur

Die elektronischen Ausleihen nehmen zu

Die Kantonsbibliothek blickt trotz 43 zusätzlicher Schliessungstage auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Anfangs sah alles danach aus, als würde 2020 für die Kantonsbibliothek Schwyz zum Rekordjahr. Dies änderte sich jedoch mit dem Beginn des Lockdowns im März. Unverzüglich stellte die Kantonsbibliothek elektronische Bücher bereit, um auf die erwartet steigende Nachfrage vorbereitet zu sein. Ausserdem wurden langjährige Pendenzen in Angriff genommen – mit einem besonderen Augenmerk auf die Bestandspflege –, wie die Kantonsbibliothek im Jahresbericht festhält. Jedes der 32600 Bücher aus dem öffentlich zugänglichen Freihandbereich wurde darauf überprüft, ob es in einem guten Zustand ist, wie viele Male es ausgeliehen wurde, ob es weiterhin im Freihandbereich angeboten wird, ersetzt werden muss, ins Büchermagazin kommt oder gar entsorgt werden muss. Trotz allem könne die Kantonsbibliothek auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mit 204141 liegt die Zahl der Medienausleihen nur knapp unter jener des Vorjahres mit 207443. Ausschlaggebend für das gute Ergebnis seien zudem die 63700 elektronischen Ausleihen. Diese machen damit 31,2 Prozent aller Ausleihen aus. Hingegen wurde bei den physischen Medien ein grosser Rückgang verzeichnet, es waren 15117 Ausleihen weniger.

Ein neues Bibliothekssystem ist in Planung


Dieses Jahr möchte die Kantonsbibliothek zudem ein neues Bibliothekssystem einführen, da das bisherige nicht mehr den heutigen Anforderungen entspreche. Dabei solle das Tagesgeschäft jedoch nicht beeinträchtigt werden. Wie es hinsichtlich Veranstaltungen aussieht, werde sich zeigen, heisst es im Jahresbericht. Zum Jahresschluss waren insgesamt 12245 Personen aus dem Kanton Schwyz in der Kantonsbibliothek eingeschrieben. Dies sind 287 mehr als im Vorjahr. Davon nutzten 5314 Personen die Bibliothek während des Jahres mindestens einmal. Des Weiteren war die Schwyzer Kantonsbibliothek an 232 Tagen geöffnet, was 43 Tage weniger als im Vorjahr sind.

Hinweis


Die Kantonsbibliothek darf trotz verschärfter Massnahmen des BR ab Montag geöffnet bleiben. Informationen unter www.sz.ch/kantonsbibliothek.


Bote der Urschweiz / Jasmin Reichlin

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

14.01.2021

Webcode

www.schwyzkultur.ch/wjkZW8