Sorgt für Diskussionen: Die rund zwei Meter hohe und 35 Meter lange Betonmauer am Theodosiusweg. (Bild Ruggero Vercellone)
Sorgt für Diskussionen: Die rund zwei Meter hohe und 35 Meter lange Betonmauer am Theodosiusweg. (Bild Ruggero Vercellone)

Dies & Das

Denkmalpflege interveniert wegen Betonmauer

Eine rund zwei Meter hohe und etwa 35 Meter lange Betonmauer entlang des Theodosiusweges in Schwyz sorgt für Diskussionen. Die kantonale Denkmalpflege hat bereits bei der Gemeinde Schwyz interveniert.

Wer von der Kantonsschule Kollegium Schwyz Richtung Dorfbach marschieren will, beschreitet den Theodosiusweg. Entlang dieses Fussweges stehen einige schöne und auch historisch bedeutende Bauten. Der Blick des Fussgängers schweift aber auch über Wiesen und hinab Richtung Feldliweg, Rickenbachstrasse und Dorf.

Zwei Meter hohe Betonmauer
Mit dem Weitblick ist es aber seit ein paar Wochen ab der Liegenschaft Theodosiusweg 15 vorbei. Denn seither säumt eine rund zwei Meter hohe und etwa 35 Meter lange, graue Betonwand die Liegenschaft entlang des Theodosiusweges. Der Weitblick verengt sich zum Kanalblick.

Die neu entstandene Mauer hat im Dorf Schwyz bereits da und dort für Diskussionen gesorgt – mehrheitlich bedauernd, dass sie erstellt worden ist. Eine Nachfrage bei der Schwyzer Bauverwaltung ergab, dass der Bau der Mauer bewilligt worden ist. Der Theodosiusweg gehöre ebenfalls zur Liegenschaft mit der Nummer 15 und sei mit einem Wegrecht belegt. Die Betonmauer müsse zudem noch bepflanzt werden. Deren graue Farbe werde sich mit der Zeit ebenfalls der Umgebung anpassen, sodass sie nicht mehr so störend wirke.

Intervention der Denkmalpflege
Nicht ganz so locker sieht die Sache aber offenbar die kantonale Denkmalpflege. «Uns liegt eine Stellungnahme der Denkmalpflege vor», bestätigt Tania Hörmann von der Schwyzer Bauverwaltung. Nichts dazu sagen will Denkmalpfleger Markus Bamert: «Zu einem laufenden Verfahren äussere ich mich nicht.» Nicht anzunehmen ist, dass das Schreiben der Denkmalpflege eine Lobeshymne auf die Schwyzer Mauer ist …
Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

15.07.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/ZdNYFF