Als Sondermarke zu haben: Die «Gallia» gilt als das schnellste Dampfschiff auf europäischen Binnenseen.
Als Sondermarke zu haben: Die «Gallia» gilt als das schnellste Dampfschiff auf europäischen Binnenseen.

Dies & Das

Die «Gallia» als Briefmarke

Ab kommender Woche ist das Dampfschiff Gallia auf einer Sondermarke von Pro Patria erhältlich. Innerhalb des Projektes Jugendaustausch steht die «Gallia» zusammen mit drei weiteren Dampfschiffen stellvertretend für die Vielfalt und Mehrsprachigkeit der Schweiz.

Die diesjährigen Pro Patria-Sondermarken zeigen vier Dampfschiffe in malerischen Seelandschaften. Mit den Vertretern von Lago Maggiore, Lac Léman sowie Thuner- und Vierwaldstättersee stehen die Dampfschiffe Piemonte, La Suisse, Blümlisalp und Gallia für die Vielfalt und Mehrsprachigkeit der Schweiz. Damit stellt Pro Patria 2011 den binnenschweizerischen Jugendaustausch ins Zentrum ihrer Sammlung.

Schweizer Entdeckungsreise

«Die vier Briefmarkensujets verbreiten Ferienstimmung und suggerieren, dass es sich lohnt, in der Schweiz auf Entdeckungsreise zu gehen», erklärt Pro Patria in einer Medienmitteilung. Die Sondermarken sind ab dem 5. Mai erhältlich. Die Sujets «Piemonte» und «Gallia» haben einen Briefmarkenwert von 85 Rappen und die Sujets «Blümlisalp» und «La Suisse» einen Wert von 100 Rappen. Der jeweilige Taxzuschlag zugunsten von Pro Patria beträgt 40 beziehungsweise 50 Rappen pro verkaufter Briefmarke. Die Stiftung Pro Patria fördert den Jugendaustausch innerhalb der Landesgrenzen bereits seit 2002 und hat sich zum Ziel gesetzt, die Finanzierung des Projektes mit Hilfe der Bevölkerung für weitere fünf Jahre sicherzustellen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

28.04.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/Hg1RK9