Wertvolle Leihgabe: Herzog Albrecht I. aus dem Hause Habsburg nahm dieses Schwert mit in sein Grab.
Wertvolle Leihgabe: Herzog Albrecht I. aus dem Hause Habsburg nahm dieses Schwert mit in sein Grab.

Dies & Das

Forum zeigt königliches Schwert

Ein königliches Schwert ist neu in der Dauerausstellung im Forum Schweizer Geschichte zu sehen.

Die Dauerausstellung «Entstehung Schweiz» im Forum Schweizer Geschichte in Schwyz ist um eine neue, wertvolle Leihgabe reicher: Aus der Domschatzkammer im Historischen Museum der Pfalz in Speyer präsentiert das Museum bis am 24. Juli das Schwert von Herzog Albrecht I. aus dem Hause Habsburg. Herzog Albrecht I. aus dem Hause Habsburg war der älteste Sohn König Rudolfs I. Er erlangte 1298 im Heiligen Römischen Reich die Königswürde. Wegen einer Erbstreitigkeit kam er am 1. Mai 1308 bei Windisch ums Leben. Eine Gruppe Adliger um seinen Neffen Johann von Schwaben ermordete ihn unweit der habsburgischen Stammburg. Seine Tochter, Agnes von Ungarn, stiftete am Schauplatz des hinterhältigen Mordes das Kloster Königsfelden. Der ermordete KönigAlbrecht bekam sein Schwert, das aktuell in Schwyz zu sehen ist, mit in sein Grab im Kaiserdom zu Speyer.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

31.01.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/2dtVFK