Das Bundesbriefmuseum in Schwyz erhält eine neue Leitung.
Das Bundesbriefmuseum in Schwyz erhält eine neue Leitung.
Die 27-jährige Annina Michel übernimmt neu die Leitung des Bundesbriefmuseums. (Bild pd)
Die 27-jährige Annina Michel übernimmt neu die Leitung des Bundesbriefmuseums. (Bild pd)

Dies & Das

Neue Leiterin für das Bundesbriefmuseum

Die neue Leiterin der Abteilung «Bundesbriefmuseum und Kulturgüterschutz» im Amt für Kultur des Kantons Schwyz heisst Annina Michel. Sie tritt die Nachfolge von Valentin Kessler an, der seit Oktober 2010 als Staatsarchivar dem Amt für Kultur vorsteht.

Annina Michel verfügt über ein Studium in Germanistik und Geschichte, das sie vor einem Jahr mit der Höchstauszeichnung «summa cum laude» an der Universität Fribourg abgeschlossen hat. «Die 27-Jährige ist Mediävistin und bringt somit als profunde Kennerin des Mittelalters ideale Voraussetzungen für die Leitung des Bundesbriefmuseums mit sich», schreibt das Schwyzer Bildungsdepartement. Zurzeit arbeitet Annina Michel im Nidwaldner Museum sowie im Staatarchiv des Kantons Schwyz, wo sie mit der Erschliessung von Archivbeständen beauftragt ist.

Kennerin der Innerschweiz

Die gebürtige Monsteinerin (GR) lebt seit sechs Jahren in Stans und kennt die Kulturlandschaft Innerschweiz bestens. Zu den künftigen Aufgaben gehören die operative Leitung des Bundesbriefmuseums, die museumsübergreifende Zusammenarbeit auf dem Platz Schwyz, die Verantwortung über die Belange im Bereich Kulturgüterschutz sowie die Bewirtschaftung der kantonalen Staatsaltertümersammlung. Annina Michel wird ihre Stelle per Januar 2011 antreten.



Zum Thema

24.09.2010: Kessler ist neuer Staatsarchivar

Weitere Infos

Bundesbriefmuseum

www.bundesbriefmuseum.ch

pd

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

19.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/E1ffmF