Der neue Mann am Drücker: Benno Camenzind demonstriert die Beinfreiheit im modernisierten Kinosaal im MythenForum. Bild Geri Holdener
Der neue Mann am Drücker: Benno Camenzind demonstriert die Beinfreiheit im modernisierten Kinosaal im MythenForum. Bild Geri Holdener

Film

Jeden Tag laufen vier Filme

Multiplex-Feeling in Schwyz: Das Kino MythenForum zeigt neu jedenTag vier verschiedene Streifen. So will man ein breites Publikum ansprechen. Hinter der Offensive steckt der Ibächler Benno Camenzind.

Das Kino MythenForum erhielt ein Facelift. Die grosse Arbeit ist nach zweimonatigem Betriebsunterbruch getan. Benno Camenzind hat aber noch immer alle Hände voll zu tun. Am Donnerstag ist Neueröffnung. Der neue Kinosaal darf sich sehen lassen. 51 grosse Sesselstehen bereit, knapp halb so viele wie früher. Das bedeutet viel mehr Platz für die Besucher: rollstuhlgängig, optimale Beinfreiheit und freie Sicht auf die Leinwand.

Kinosaal gemietet

Benno Camenzind wird das Kino von der Casino Schwyz AG mieten und auf eigene Rechnung führen. Seinen Manager-Posten bei der ABB wird er eigens dafür aufgeben. «Ich will den Schritt in die Selbstständigkeit wagen», so der 42-jährige Ibächler. Das fachliche Rüstzeug bringt er zweifelsfrei mit. Camenzind ist seit 2006 Verwaltungsrat der Casino Schwyz AG. Er kennt also die Vorgeschichte des kleinen Kinos, das die Besucher nie in Scharen anziehen konnte. Man überlegte sich zeitweilig gar eine Schliessung. Aber Benno Camenzind ist überzeugt: «Wenn man dem Publikum etwas bietet, kommt es auch.» Es wurde ein digitaler Projektor der neusten Generation installiert. Der alte ratternde Projektor hat ausgedient. Für den waren aktuelle Produktionen auf Zelluloid fast nicht mehr zu bekommen. Ab sofort laufen deshalb auch brandaktuelle Filme im MythenForum, darunter Produktionen in 3D. Tickets, auf den Sitzplatz genau, können online reserviert werden.

Etwas für jeden Geschmack

Ganz klar die wichtigste Änderung: Die Programmauswahl wird massiv vergrössert. Jeden Tag laufen vier Filme. Vier Gründe, so hofft Camenzind, für den Kinospass nicht in die Stadt zu fahren. Das Programm beginnt jeweils schon nach dem Mittag, und das sieben Tage die Woche. «Wir wollen alle Zielgruppen ansprechen», verrät Benno Camenzind. Das zeigt auch ein Blick auf das Eröffnungsprogramm vom kommenden Donnerstag. Um 13.30 Uhr läuft für die Kinder der Disney-Animationsfilm «Planes». Um 15.45 Uhr steht der urchige Filmhit «Alpsummer» auf dem Programm, gefolgt von der Comedy «We’re the Millers» um 18.00 Uhr. Im Abendprogramm läuft dann um 20.45 Uhr die Action-Komödie «Red 2» als Schweizer Premiere.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Film

Publiziert am

09.09.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/pfxvWF