Film

Kantonsspital als Filmstudio

Das Spital Schwyz wird während sechs Wochen zum Schauplatz für einen Schweizer Spielfilm. Die Zodiac Pictures Ltd. wird hier Aufnahmen für die «Stationspiraten» machen, ein Drama um drei krebskranke Jugendliche.

Im Spital Schwyz steht derzeit die Abteilung C7 leer. Dieses Stockwerk im Neubau ist fertigerstellt, wird aber erst im kommenden Jahr in Betrieb genommen. Dies war die ideale Voraussetzung dafür, dass die Krankenhausgesellschaft Schwyz diesem Filmprojekt ihre Zustimmung geben konnte. Natürlich unter entsprechenden Auflagen, wie Spitalpräsident Theo Camenzind, Gersau, erklärte. Vor allem darf der normale Spitalbetrieb nicht gestört werden, und die Persönlichkeitsrechte von Personal und Patienten müssen vollauf gewahrt werden. Bei diesem Spielfilm mit dem Arbeitstitel «Stationspiraten » geht es um eine Co-Produktion, an der das Schweizer Fernsehen beteiligt ist. Produzentin ist die Zodiac Pictures Ltd. in Luzern, die auch schon Kassenschlager wie «Achtung, fertig, Charlie» produziert hat.

Film wird 1,8 Mio kosten

Für schweizerische Verhältnisse ist es eine grössere Produktion, der Film «Stationspiraten» rechnet mit einem Budget von 1,8 Mio. Franken. Ein grosser Teil davon wird im Spital Schwyz gedreht.





Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Film

Publiziert am

26.08.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/1eZT69