Vor einer Woche war wieder ein Zauberlaternennachmittag angesagt: Die Kinder versammelten sich vor dem Kino Schwyz. Heidi Weber-Wiget (ganz rechts) führt die Zauberlaterne seit 15 Jahren. Bild Kilian Küttel
Vor einer Woche war wieder ein Zauberlaternennachmittag angesagt: Die Kinder versammelten sich vor dem Kino Schwyz. Heidi Weber-Wiget (ganz rechts) führt die Zauberlaterne seit 15 Jahren. Bild Kilian Küttel

Film

Kinderfilmklub ausgezeichnet

Die Albert Koechlin Stiftung Luzern hat der Zauberlaterne Schwyz gemeinsam mit den Klubs von Altdorf, Sarnen, Sursee und Luzern den Anerkennungspreis 2012 verliehen. Der Preis wird am 27. Dezember in Luzern übergeben.

Die Albert Koechlin Stiftung schreibt in ihrer Begründung für die Verleihung des Preises unter anderem: «Einsatzfreudige, kinobegeisterte Frauen und Männer engagieren sich seit Jahren ehrenamtlich für den Kinderfilmklub Zauberlaterne. DieTätigkeiten reichen von der alljährlichen Mitgliederwerbung, der Betreuung der Klubmitglieder, über die Administration bis hin zur Beschaffung der Finanzen.

15 Jahre Zauberlaterne

Der Dachverein «La Lanterne Magique» Neuenburg, gegründet 1993 von einer filmbegeisterten, sachkundigen Gruppe, zählt heute 74 Klubs in der Deutschschweiz, in der Romandie und im Tessin. 1997 gründete Heidy Weber-Wiget den Klub Schwyz. Bereits im Januar 1998 fand die erste Klubvorstellung im neu eröffneten Kino MythenForum statt.

Neun Filme pro Jahr

Einmal im Monat – neun Mal pro Saison – präsentiert der Klub einen von den Verantwortlichen in Neuenburg ausgewählten, dem Alter der Kinder entsprechenden Film. Bei der Zauberlaterne entdecken die Kinder die grossen Kino-Gefühle: lachen, träumen und weinen. Diese unvergesslichen Momente erleben und teilen sie mit gleichaltrigen Kameradinnen und Kameraden. Empfangen und betreut werden die Buben und Mädchen von einem kompetenten Betreuerteam. Zwei Animatorinnen entführen die erwartungsfrohen Kinder in die Welt des Films, den sie anschliessend sehen werden. Sie bringen ihnen die über hundertjährige Geschichte des Films näher und zeigen ihnen wie Film funktioniert. Einige Tage vor der Vorstellung erhalten die Klubmitglieder per Post die illustrierte Klubzeitschrift, die ihnen den kommenden Film vorstellt.

Ehrenamtlich betreut

Die Mitgliederkarte kostet 40 Franken, beziehungsweise 30 Franken für ein zweites Kind derselben Familie. Für jedes weitere Kind ist die Klubmitgliedschaft unentgeltlich. Die Schwyzer Zauberlaterne wird seit 15 Jahren ehrenamtlich von Heidy Weber-Wiget geleitet. Zwei Betreuerinnen und zwei Animatorinnen bilden ihr kleines, engagiertes Team.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Film

Publiziert am

21.11.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/R3MXAe