Walo Lüönd als «Dällebach Kari»: 1970 im Film von Kurt Früh. (Bild: Praesens Film AG)
Walo Lüönd als «Dällebach Kari»: 1970 im Film von Kurt Früh. (Bild: Praesens Film AG)
Will kein Remake von Kurt Frühs Film machen: Der Regisseur und Drehbuchautor Xavier Koller.
Will kein Remake von Kurt Frühs Film machen: Der Regisseur und Drehbuchautor Xavier Koller.

Film

Xavier Koller verfilmt «Dällebach Kari»

Der in Ibach geborene Filmemacher Xavier Koller – berühmt geworden durch seine Filme «Das gefrorene Herz», «Der Schwarze Tanner» oder «Reise der Hoffnung» – dreht einen neuen Spielfilm, «Dällebach Kari».

Das berichtet der «Tages-Anzeiger». Der neue Koller-Film über das Berner Stadtoriginal soll gemäss Produzent Alfi Sinniger («Die Herbstzeitlosen») nicht einfach eine Neuauflage des Klassikers von Kurt Früh von 1970 werden. Der neue «Dällebach Kari» beruhe auf einem 2006 erstmals aufgeführten Theaterstück von Livia Anne Richard.

Budget von vier Millionen

Für die Titelrolle konnte offenbar Nils Althaus gewonnen werden, während Hanspeter Müller-Drossart den Coiffeurmeister geben wird. Das Filmbudget soll rund vier Millionen Franken betragen. Die Dreharbeiten sollen im kommenden Frühjahr in Bern und im Emmental stattfinden. Noch ist nicht bestimmt worden, wann der neue Koller-Film in die Kinos kommen soll.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Film

Publiziert am

20.12.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/XvNZTD