Daniel Amhof: Seine Bilder sind noch bis zum 26. Januar ausgestellt. Bild K. Küttel
Daniel Amhof: Seine Bilder sind noch bis zum 26. Januar ausgestellt. Bild K. Küttel

Kunst & Design

Schwyzer Kunstwerke, die keinen Namen tragen

die keinen Namen tragen Der Schwyzer Künstler Daniel Amhof stellt momentan seine neuesten Werke in der Galerie Kunst und Kleider in Schwyz aus. Die 34 entstandenen Bilder tragen allesamt keinen Titel.

«In den Bildern sieht jeder etwas anderes. Deshalb kann man eigentlich nicht sagen, dass eine eigentliche Botschaft hinter den Werken steht», erklärt der Seebner Daniel Amhof im Gespräch mit dem «Boten ». Dies sei mit ein Grund, warum keines der Werke betitelt ist. Am vergangenen Samstag fand dieVernissage zurAusstellung statt, die ebenfalls namenlos ist. Seit dem Jahr 2000 stellt Daniel Amhof seine Werke bereits zum fünften Mal aus, und nach dem Jahr 2009 sind seine Bilder bereits zum zweiten Mal in der Galerie Kunst und Kleider in Schwyz zu sehen.

Die gewollte Stimmung erreichen

Alle 34 Bilder sind in diesem Jahr entstanden. Auf die Frage, wie er denn beim Malen vorgehe, gibt Amhof die folgende Antwort: «Das Werk entwickelt sich eigentlich während dem Malen selbst. Ich bringe die Formen und Farben zusammen, bis eine gewisse Stimmung erreicht ist.» Laut dem Künstler braucht er unterschiedlich lange, bis ein Bild fertiggestellt ist: «Es gibt Bilder, die entstehen in einer einzigen Nacht. Doch es kann wiederum auch viel länger dauern, bis ich mit dem Entstandenen zufrieden bin.» Die Resonanzen der Anwesenden waren laut dem Seebner durchs Band sehr positiv: «Die Rückmeldungen fielen sehr gut aus, es ist immer schön, zu sehen, wenn meine Bilder jemandem gefallen.»

Bilderausstellung bis zum 26. Januar 2013

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

03.12.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/irUFq3