Laudatio der Grande Dame: Sepp Trütsch ist seit vielen Jahren mit Irma Dütsch, der «Cuisinière de l’année 1994», befreundet.
Laudatio der Grande Dame: Sepp Trütsch ist seit vielen Jahren mit Irma Dütsch, der «Cuisinière de l’année 1994», befreundet.
Buch-Vernissage von Sepp Trütsch - 1

Literatur

Buch-Vernissage von Sepp Trütsch

Gestern lud Sepp Trütsch zur Vernissage des Kochbuchs «Sepp Trütsch präsentiert Spezialitäten » ins Hotel Wysses Rössli in Schwyz ein. 100 Personen kamen und durften eine der beschriebenen 60 Spezialitäten geniessen.

Wenn der Schwyzer Volksmusik-Moderator und Hotelier Sepp Trütsch ruft, dann kommt die Prominenz in Scharen. Gestern gaben sich Dutzende Promis aus den Sparten Sport, Musik, TV, Haute Cuisine und Politik in Schwyz die Ehre. Illustre Namen wie Ex-Skirennfahrer Conradin Cathomen, Ex-Schwingerkönig Harry Knüsel, Weltraumexperte Bruno Stanek, Ex-Sportreporter SF Max Wolf oder die Sängerinnen Marianne Cathomen, Monique, Yasmine Melanie, Marie-Louise Werth und die Schwyzer Entertainerin Monika Kaelin folgten Sepp Trütschs Einladung. Einen speziellen Auftritt hatte die Grande Dame der Haute Cuisine, Irma Dütsch. Sie hielt die Laudatio zu Trütschs Kochbuch. Die Trägerin von 18 Gault Millau-Punkten und einem Michelin-Stern, die 1994 als erste Frau der Schweiz zur Cuisinière de l’année gewählt wurde, ist seit vielen Jahren ein Idol von Sepp Trütsch, was das Kochen betrifft, wie er selber meinte. Die beiden waren auch schon gemeinsam in Hongkong tätig; sie kochte, und er unterhielt die Leute.

Erinnerungen an Mutters Küche

Der Buchautor und leidenschaftliche Koch erklärte seinen Gästen: «Es ist wieder ein Blatt mehr in meinem Lebensbuch, das hier geschrieben wurde», und meinte zu der oft gestellten Frage, wieso er nun ein Rezeptbuch geschrieben habe: «Ich bin mit dem Kochen aufgewachsen. Das Kochen hat mich immer fasziniert.» In seinem Buch verrät Trütsch 60 Spezialitäten aus seiner Heimat Schwyz, der übrigen Schweiz sowie von unzähligen Auslandsreisen. In dem 228 Seiten umfassenden Buch sind die Rezepte durch qualitativ hochstehende Bilder dargestellt. Es sind aber auch viele Bilder aus dem Leben des Volksmusikstars und stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen aus dem Kanton Schwyz vorzufinden. Und quasi als «Zückerchen» liegt dem Buch noch eine neue Musik-CD mit 24 Volksmusiktiteln, gesungen von Sepp Trütsch, bei.

«Sepp Trütsch präsentiert Spezialitäten»

Buch 24 x 32 cm, 228 Seiten, 59 Rezepte, über 300 farbige Aufnahmen, deutsch, vierfarbig, gebunden.
ISBN-Nr. 978-3-909532-74-2
Preis: CHF 89.– inkl. MWSt.,
Enthält eine CD mit Volksmusik- und Jodelliedern von Sepp Trütsch

Ab sofort im Buchhandel oder direkt im Hotel Wysses Rössli, Schwyz, erhältlich.

Bote der Urschweiz / Christoph Jud

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

11.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/TtbCJg