Die Kantonsbibliothek kann wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Bild Archiv SKP
Die Kantonsbibliothek kann wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Bild Archiv SKP

Literatur

10’460 Kunden: Kantonsbibliothek mit Rekord

Zum Jahresschluss 2017 waren 10’460 Personen aus dem Kanton Schwyz in der Kantonsbibliothek als Kunden eingeschrieben – so viele wie noch nie.

Dieser Boom ist vor allem auf zwei Massnahmen zurückzuführen. Zum einen wurde ein Augenmerk auf die Öffentlichkeitsarbeit gerichtet. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Schulklassenführungen sollte die Kantonsbibliothek ins Blickfeld der breiten Öffentlichkeit – insbesondere das der Schülerinnen und Schüler – gerückt werden. Zum anderen hat das mit der Di-BiZentral auf die elektronischen Medien erweiterte Angebot dazu geführt, dass nun auch die Ausserschwyzerinnen und Ausserschwyzer die Dienstleistungen der Kantonsbibliothek vermehrt nutzen. Dank der Möglichkeit, Medien ortsunabhängig herunterzuladen, können alle Bewohner des Kantons von ihrer Kantonsbibliothek profitieren.


Auch Ausleihen auf Rekordhöhe


Erfreulich ist aber nicht nur die gestiegene Mitgliederzahl, auch die Ausleihen haben mit 185’050 eine neue Bestmarke erreicht. Von den 10’460 eingeschriebenen Kunden nutzten 4882 Personen während des Jahres die Bibliothek mindestens einmal. Um weiterhin erfolgreich arbeiten zu können, will die Schwyzer Kantonsbibliothek ihren Nachwuchs pflegen, weshalb für das Jahr 2018 weiterhin die Leseförderung im Fokus stehen wird. Die gezielte Öffentlichkeitsarbeit, die ihren Teil zum Gesamterfolg der Kantonsbibliothek beigetragen hat, soll im 2018 in normalem Rahmen fortgesetzt werden.


Elektronische Ausleihen legen zu


Das Rekordergebnis von 185’050 Ausleihen ergibt sich aus der Addition der physischen und der elektronischen Ausleihen. Die Ausleihen der eigenen Bestände und der DiBiZentral stiegen gegenüber dem Vorjahr um 7770 Einheiten an, was einem Wachstum von 4,4 Prozent entspricht. Insbesondere die 37’529 elektronischen Ausleihen führten zum erwähnten Ergebnis. Diese stiegen im Jahr 2017 um 7093 Downloads an, womit die Performance um 23 Prozent gesteigert werden konnte. Die elektronischen Ausleihen machen damit bereits 20,3 Prozent aller unserer Ausleihen aus. Allgemein muss davon ausgegangen werden, dass sich dieser Wert längerfristig auf diesem Niveau einpendeln wird.


Einsiedler Anzeiger / mitg.

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

12.01.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/mqPCpr