Das Reicha-Quintett: Am 1. Advent zu Gast in Schwyz. Bild Ilona Scheiber
Das Reicha-Quintett: Am 1. Advent zu Gast in Schwyz. Bild Ilona Scheiber

Musik

Adventsabend mit Quintett

Am Sonntagabend durften die Besucher der Kirche Kapuzinerkloster einmal mehr dem Reicha-Bläserquintett aus Luzern lauschen. Seine harmonischen Klänge stimmten die Zuhörer auf die Adventszeit ein.

Jedes Jahr darf die Kirche Kapuzinerkloster aufs Neue das Reicha-Quintett aus Luzern in ihren Reihen begrüssen. Die fünf Bläser präsentierten auch dieses Jahr ein harmonisches und doch abwechslungsreiches Programm. Mit Komponisten aus ganz Europa begeisterten sie das Publikum. François Couperins «Versailles Suite», Domenico Cimarosas «Largo» aus «Sinfonia concertante» und Josef Mysliveceks «Quintett in Es» waren fröhliche und besinnliche Stücke, mit denen es den Musikanten gelang, den dunklen Novemberabend zu erhellen. Mit Giovanni Simone Mayrs «Drei Bagatellen für Flöte, Klarinette und Fagott» mussten für einmal die Oboe und das Horn aussetzen, um die anderen Instrumente ganz in ihrem Element aufgehen zu lassen.

Musik aus Ostund West

Bei dem abschliessenden «Seven Russian Folksongs» von Anatol Liadow kamen die Besucher in den Genuss von sieben kurzen, völlig unterschiedlichen Stücken mit russischem Einfluss. Die fünf Bläser Annette Jakob an der Flöte, Willi Röösli an der Oboe, Walter Achermann an der Klarinette, Hans Blender am Horn und Florian Zimmermann am Fagott sind immer wieder gern gesehene Gäste in der Kirche Kapuzinerkloster in Schwyz. Ihre besinnlichen und fröhlichen Adventsklänge verzaubern Gross und Klein.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/N9nPfu