Die Feldmusik Schwyz stand nicht zum ersten Mal mit dem Männerchor Schwyz zusammen musikalisch im Einsatz. Die beiden Vereine harmonieren bestens. Bild: Christoph Jud
Die Feldmusik Schwyz stand nicht zum ersten Mal mit dem Männerchor Schwyz zusammen musikalisch im Einsatz. Die beiden Vereine harmonieren bestens. Bild: Christoph Jud

Musik

Adventsstimmung verbreitet

Am Samstagabend verbreiteten die Feldmusik Schwyz und der
Männerchor Schwyz im MythenForum gemeinsam Weihnachtsstimmung im Saal.

Die Feldmusik Schwyz unter der Leitung von Daniela Morokutti und der Männerchor Schwyz unter der Leitung von Peter Fröhlich standen am Samstagabend gemeinsam auf der Bühne des MythenForums Schwyz im Einsatz. Es war nicht das erste Mal, dass die beiden Vereine zusammen ein musikalisches Projekt realisierten. «Wir möchten euch zeigen, was musikalisch möglich ist, wenn zwei befreundete Vereine etwas zusammen machen», meinte Männerchor-Präsident Stephan Annen in seiner Begrüssung. Die angekündigte Einstimmung auf Weihnachten ist den beiden Musikvereinen sehr gut gelungen. Einzeln und auch gemeinsam sangen und musizierten die beiden Formationen und präsentierten ein genussreiches Konzert im gut gefüllten Grossen-Mythen- Saal.

Abwechslungsreiches Programm von Klassik bis Pop

Den weihnachtlichen Glanz an diesem Konzert liessen die beiden Vereine mit vielen Weihnachtsklassikern erstrahlen. So waren «Adeste Fideles» – mit dem der Männerchor und die Feldmusik gemeinsam den stimmungsvollen Abend eröffneten –, «Feliz Navidad» und zum krönenden Abschluss in einem Weihnachtszauber-Medley viele bekannte Weihnachtskompositionen wie «Stille Nacht», «O du fröhliche» und viele andere zu hören. Aber auch nicht weihnachtliche Werke wurden vorgetragen. Der 40-köpfige Männerchor bewies etwa mit dem «Pilgerchor» aus Wagners Tannhäuser sein Können eindrücklich. Die Feldmusik brachte mit Michael Jacksons «Heal the World» eine poppige Auflockerung in den Saal. Als Zugabe gabs eine Überraschung. Zum amerikanischen Weihnachtsklassiker «Little Drummer Boy» spielte der 9-jährige Marco von Euw als Little Drummer Boy dieTrommel.

Bote der Urschweiz (Christoph Jud)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

05.12.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/JdReSq