Die Tschuttplatz-Heroes kommen für einmal nicht mit ihrem Leiterwagen in den «Hirschen», sondern soundtechnisch im XXL-Format. Bild: pd
Die Tschuttplatz-Heroes kommen für einmal nicht mit ihrem Leiterwagen in den «Hirschen», sondern soundtechnisch im XXL-Format. Bild: pd

Musik

Cover-Duo für einmal ganz gross

Die Tschuttplatz-Heroes sind zurück auf der «Hirschen»-Bühne. Diesmal im XXL-Format. Mit 25 neuen Songs und einer grossen Soundanlage im Gepäck gehts so richtig ab.

Im vergangenen Dezember waren sie mit einem Leiterwagen und ihrer Covermusik- Roadshow erstmals Gast im «Hirschen », die Tschuttplatz-Heroes. Das Duo mit den beiden gestandenen Musikern Steph Annen (Gesang, Gitarre) und Urs «Urbi» Bissig (Bass, Gesang) hatten sich zum Ziel gesetzt, feinen Coversound zu spielen, jedoch ohne die übliche Personal- und Materialschlacht. Nun, fast fünf Monate später, kommen sie im «XXL-Format» zurück an ihre alte Wirkungsstätte. Will heissen: 25 neue Songs und eine grosse Soundanlage im Gepäck, aber immer noch zu zweit. So werden sie am Samstag, 25. Mai, ab 21 Uhr die «Hirschen »-Bühne rocken.


Harmonierendes Duo


Die beiden Musiker sind äusserst erfahren. Zudem sind Steph Annen (ex mash, Abbartig, Remotion und derzeit bei State of Quo und Les Lunettes) und Urbi Bissig (einst Nameless, Generell80 und aktuell ebenfalls bei State of Quo) bestens aufeinander eingespielt. Dank vorproduzierten Playback-Sounds tönen die Tschuttplatz-Heroes XXL absolut komplett, auch wenn nur im Duo gespielt wird. Dabei widmen sie sich eigentlichen Songperlen von Polo Hofer, CCR, Styx, Abba, Sunrise Avenue, Pink Floyd oder Travelling Wilburys.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

23.05.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/8VPCSq