dMädels und Interfolk standen gemeinsam auf der Bühne. Bild: Sandra Bürgler
dMädels und Interfolk standen gemeinsam auf der Bühne. Bild: Sandra Bürgler

Musik

dMädels und Trio Interfolk begeisterten an zwei Konzerten

Unter dem Motto «Swissness» fanden zwei Konzerte der dMädels mit dem Trio Interfolk statt: einmal im «Schützenhaus» Schwyz und in der Lücken-Aula.

Die 14 Frauen und die drei Frauen des Trio Interfolk präsentierten ein umfangreiches Repertoire. Egal ob Schweizer Pop oder traditionelle Volkslieder, es war für jeden etwas dabei im Schützenhaus in Schwyz. Auch das zweite Konzerte tagsdarauf in der Aula des Schulhauses Lücken war ein Erfolg. Die Leuten kamen in Scharen und es mussten sogar noch Stühle herbei geschafft werden. Die jungen Frauen überzeugten. Auch das bekannte Frauentrio Interfolk harmonierte sehr und brachte schöne Melodien zum Erklingen. Das Publikum musste bei den Zugaben sogar selber mitsingen bei einem Quodlibet (Dabei werden zwei oder mehr Lieder mit gleicher Harmoniefolge gleichzeitig gesungen). Das liessen sich die jungen und älteren Zuhörer nicht zweimal sagen und sangen kräftig mit.


Bote der Urschweiz / Sandra Bürgler / SKP

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

13.04.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/CLX8th