Die Kirchenmusikgesellschaft des Hauptortes Schwyz traf sich zur Generalversammlung.
Die Kirchenmusikgesellschaft des Hauptortes Schwyz traf sich zur Generalversammlung.

Musik

Drei Neueintritte als Höhepunkt

Kürzlich trafen sich die aktiven Sänger/innen und vier Mitglieder des Orchesters zur GV der Kirchenmusikgesellschaft Schwyz im Restaurant Schwyzerstubli.

Nebst der Dirigentin Katja Lassauer beehrte auch Pfarreiratspräsident Urs Baumann die Anwesenden. Im geschäftlichen Teil führte der Antrag eines Mitgliedes «Bildung einer Musikkommission» zu längeren Diskussionen. Die Chormitglieder sind aber mit der heutigen Situation sehr zufrieden, werden doch Wünsche und Vorschläge von der Dirigentin bestens aufgenommen und umgesetzt. An der Abstimmung unterlag der Antrag klar.

Applaus für Neumitglieder

Mit einem tollen Applaus und einem kleinen Präsent durften wir drei Neumitglieder in unserer Mitte herzlich willkommen heissen. Claudia Imlig, Martha Föhn und Kaspar Sigrist verleihen unserem Chor neuen Auftrieb. Ein Vorstandsmitglied reichte krankheitsbedingt den Rücktritt ein. Die Lücke konnte durch Joe Reichmuth glücklich geschlossen werden. Die Leistung der abtretenden Maria Steinegger (leider nicht anwesend) würdigten die Mitglieder mit einem kräftigen Applaus. Anschliessend liess man es sich bei feinem Essen und einem guten Trunk wohlergehen. Bei gemütlichem Beisammensein, herrlichen Diabildern von Schwyz und anregenden Gesprächen verstrichen die Abendstunden wie im Fluge.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

04.02.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/ufHn2P