Die Jugendmusiken Schwyz und Wädenswil überzeugten in Luxemburg gemeinsam unter dem Namen «Massed Band». Bild: PD
Die Jugendmusiken Schwyz und Wädenswil überzeugten in Luxemburg gemeinsam unter dem Namen «Massed Band». Bild: PD

Musik

Jugendmusik Schwyz in Luxemburg ausgezeichnet

Erfolgreiche Mitwirkung der Jugendmusik Schwyz mit der Jugendmusik Wädenswil am Diffwinds-Festival in Differdingen: Die als «Massed Band» angereiste Formation erhielt zwei Spezialpreise.

Nach einjähriger Vorbereitungszeit reiste die Jugendmusik Schwyz nach Differdingen in Luxemburg, um an der 12. Edition des Diffwinds-Festivals teilzunehmen. Speziell dabei: Ganz nach dem Motto «gemeinsam sind wir stark» vereinigten sich für den Anlass die Jugendmusiken Schwyz und die Jugendmusik Wädenswil zur speziellen «Massed Band». Als eigentliches Wettbewerbsprogramm galt es, ein 45-minütiges Konzert zu präsentieren, das nebst sinfonischer Blasmusik auch Unterhaltungsmusik beinhaltete. Zudem mussten alle teilnehmenden Formationen auch ein Platzkonzert im Freien geben. Trotz Hitze und Fussball-WM-Fieber brillierte die eigens für den Anlass zusammengestellte Formation (mit Einheitskleidung) bereits bei ihrem ersten Auftritt im Konzertsaal des Stadthauses von Differdingen durch konzentriertes und beherztes Spiel.


Jüngstes Blasorchester


Während der Samstag der freien Musse vorbehalten war (Ausflug in die Stadt Luxemburg), galt es dann am Sonntag wieder ernst: Wiederum gelang es der Grossformation, konzentriert und beherzt aufzuspielen und das anwesende Publikum auf dem Marktplatz mit ihrem Spiel zu begeistern. Die Preisverleihung am Sonntagabend war dann das dritte Highlight der diesjährigen Reise: Gleich zwei Preise (den Spezialpreis für das jüngste Blasorchester und den Special Award für ihr ausserordentliches Engagement) durfte die «Massed Band» in Empfang nehmen. Müde und innerlich mit riesiger Freude reiste das Orchester am Sonntagabend wieder nach Schwyz. Dies im Bewusstsein, dass der diesjährige Erfolg Ansporn für das geplante Eidgenössische Jugendmusikfest in Burgdorf im nächsten Jahre ist.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

30.07.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/uuwFaF