Die Mitglieder der Kindertanzgruppe Tallüt vo Schwyz – der kulturelle Nachwuchs aus dem Hauptort – gaben alles auf der Bühne. Bilder Christoph Jud
Die Mitglieder der Kindertanzgruppe Tallüt vo Schwyz – der kulturelle Nachwuchs aus dem Hauptort – gaben alles auf der Bühne. Bilder Christoph Jud
Carlo Brunner, von links, mit seiner Kapelle mit Schöff Röösli, Martin Nauer und Philipp Mettler wurden von Res Schmid begleitet.
Carlo Brunner, von links, mit seiner Kapelle mit Schöff Röösli, Martin Nauer und Philipp Mettler wurden von Res Schmid begleitet.
Die Geschwister Biberstein feiern dieses Jahr ihr 40-Jahr-Bühnenjubiläum. In Schwyz sangen sie einige ihrer Hits.
Die Geschwister Biberstein feiern dieses Jahr ihr 40-Jahr-Bühnenjubiläum. In Schwyz sangen sie einige ihrer Hits.

Musik

Ländlerwiehnacht mit Starbesetzung

An der 2. Schwyzer Ländlerwiehnacht präsentierten mehrere Prix-Walo-Preisträger und zwei Ländlerkönige ihre Hits. Monika Kaelin und Sepp Trütsch führten humorvoll durch das Programm.

Mit knapp 200 Personen war die 2. Schwyzer Ländlerwiehnacht weniger gut besucht als die letztjährige erste Aufführung. Auch dieses Jahr wurde den Zuhörern im Schwyzer MythenForum eine hohe Qualität an stimmungsvollen Musik- und Gesangsbeiträgen geboten. Wiederum wurde der Anlass von den beiden Schwyzer Promis in der Showszene Monika Kaelin und Sepp Trütsch organisiert. Sie führten auch durch den Abend und begeisterten gesanglich. Gemeinsam machten sie mit «Jetz wemmer eis jödele» den Auftakt. Danach bewies Trütsch einmal mehr mit dem «Schacher Seppli», dass er einer der besten Interpreten dieses Ruedi-Rymann-Hits ist. Kaelin präsentierte mit «Urlaub im Schweizerland» ebenfalls einen Hit. Mit diesem Lied nahm sie 1987 am Grand Prix der Volksmusik teil.

Jodel, Schlager und Volksmusik

Im Verlauf des Abendprogramms machten viele preisgekrönte Stars der Sparten Jodel, Schlager und Volksmusik ihre Aufwartung. Zwei von ihnen wurden schon mit der offiziellen musikalischen Auszeichnung «Ländlerkönig» gekrönt: Carlo Brunner und Res Schmid. Im MythenForum waren sie zusammen mit Carlo Brunners Ländlerkapelle zu hören und zu geniessen. Ebenfalls einen grossen Namen in der Volksmusik haben die Geschwister Biberstein. Die vier Solothurner Schwestern feiern heuer ihr 40-Jahr-Bühnenjubiläum. Sie sangen einige ihrer Hits, so auch «e Stärn schtoot am Himmel».

Auch Nachwuchs erfreute

Am frühen Abend kamen auch die kleinen Stars der Trachtengruppe Tallüt vo Schwyz zu ihrem Auftritt. Sie verbreiteten viel Freude im Saal. Zu den jungen Nachwuchsstars an diesem Abend der Stars und Preisträger zählen die drei Ländlermusikanten des Trios Echo vom Arvi. Die Obwaldner gewannen 2013 den kleine Prix Walo. Auch die Berner Schlagersängerin Patricia Mathys und die Rothenthurmer Ländlerkapelle Echo vom Weideggä sind schon mit dem Kleinen Prix Walo ausgezeichnet worden. Sie alle bewiesen bei ihrem Auftritt in Schwyz, dass sie würdige Preisträger sind.

Gemeinsamer Schluss

Zum Schluss sorgten sowohl Sänger und Sängerinnen als auch alle Musikanten im Chor mit Sepp Trütschs historischer Abschiedshymne «Das isch es gsi» und mit «Stille Nacht» für einen glanzvollen Schluss.

Bote der Urschweiz / Christoph Jud

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.11.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/jywrhH