Der Männerchor sang für und mit dem Publikum.
Der Männerchor sang für und mit dem Publikum.

Musik

Männerchor sang mit dem Publikum

Die Sitzreihen im MythenForum Schwyz waren wegen des prächtigen Sonntagswetters zwar nicht alle besetzt, dafür war die Gesangsqualität der Zuschauerinnen und Zuschauer umso eindrücklicher.

Nicht «Ständliguure» und «Flohmärcht-Wiiber» im Freien, sondern «O bella Verzaschina », «Drunken Sailor», «Lyalkele» und andere Lieder wurden angesagt und gesungen. Der Männerchor Schwyz sang polyglott nicht nur vor dem Publikum, sondern auch mit ihm. Unter der souveränen und humorvollen Leitung unseres Dirigenten Melk Ulrich brachte der Chor zusammen mit einer Bandella alle in Schwung. Das Publikum war hell begeistert und sang kräftig mit. Die Kleinkinder waren vom Singvirus so infiziert, dass sie gelegentlich vergassen, die Bühne zu verlassen, und dabei Lacher auslösten.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

25.09.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/mDReC1