«I Quattro» in Schwyz: Das Tenor- Quartett sang sich durch Schweizer Hits in allen vier Landessprachen. (Bild: pd)
«I Quattro» in Schwyz: Das Tenor- Quartett sang sich durch Schweizer Hits in allen vier Landessprachen. (Bild: pd)

Musik

Musikalische Reise durch die Schweiz

Mit ihrem musikalischen Repertoire diverser bekannter Schweizer Hits begeisterte das Tenor-Quartett «I Quattro» am Mittwochabend das Publikum in Schwyz.

Am Mittwochabend gastierte das Schweizer Tenor-Quartett «I Quattro» im MythenForum in Schwyz und nahm das Publikum mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Schweizer Musikszene. Die vier Tenöre interpretierten mit ihren klassischen Stimmen bekannte Schweizer Songs in allen vier Landessprachen und in Englisch aus ihrem Mitte August erschienenen Album «Emozione» und begeisterten das zahlreich erschienene Publikum. Das Schweizer Tenor-Quartett entstand als Projekt im Rahmen der SF-Sendung «Die grössten Schweizer Hits» im Jahre 2009.

Nicht zwei, sondern drei Zugaben

Eröffnet wurde das Konzert durch den unvergänglichen und eindringlichen «Gotthard»-Song «Heaven» und ging mit bekannten Traditionsliedern wie unter anderem «Oh mein Papa» oder auch dem schweizerdeutschen Hit «Heimweh» weiter. Durch das Konzertprogramm führten die vier Tenöre Simon Jäger aus Küngoldingen, Damian Meier aus Solothurn, Matthias Aeberhard aus Güttingen und Roger Widmer aus dem Zürcher Oberland gleich selber und fanden damit eine angenehme Nähe zum Publikum. Die Zuhörerinnen und Zuhörer waren von «I Quattro» begeistert, applaudierten kräftig und liessen die vier Tenöre am Konzertende nur sehr ungern ziehen. Den grossen Applaus verdankte das Quartett mit nicht nur den zwei geplanten Zugaben, sondern ganz unkompliziert noch mit einer spontanen dritten.

Weitere Infos

www.iquattromusik.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

26.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/LRCgS4