Strahlende Musikantinnen, von links: Laura Schnellmann, Denise Schuler (Ehrenmitglied), Andrea Marty, Heidy Prachoinig (25-jähriges FMS-Jubiläum). Bild:PD
Strahlende Musikantinnen, von links: Laura Schnellmann, Denise Schuler (Ehrenmitglied), Andrea Marty, Heidy Prachoinig (25-jähriges FMS-Jubiläum). Bild:PD

Musik

Rückblick auf ein «quirliges» Jahr

An der GV der Feldmusik Schwyz konnte auf ein packendes Jahr zurückgeblickt werden, und auch im neuen wird den Musikanten nicht langweilig.

Am Wochenende fand die 131. GV der Feldmusik Schwyz im Restaurant Hirschen in Schwyz statt. Dabei konnte Präsidentin Daniela Kündig auf ein «positiv quirliges» Vereinsjahr zurückblicken und verglich dieses dabei mit dem allseits beliebten Leiterlispiel aus Kindheitszeiten. Gleich zu Beginn des Jahres ging es dabei schon mal im positiven Sinne abwärts an der Sennenchilbi. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich die Feldmusikanten von ihrer besten Seite mit einem fulminanten Downhill-Run durch unser wunderschönes Schwyz. Es folgte der lange und herausfordernde Aufstieg zum Jahreskonzert gemeinsam mit dem Orchester Schwyz-Brunnen, welches ein voller Erfolg war. Weitere Auftritte folgten am 1. August in Schwyz und kurz darauf im Alterszentrum Ibach. Die Musikreise führte die Musikanten schliesslich via dem Rheinfall nach Freiburg im Breisgau und am Folgetag ins wunderschöne Colmar. Das rundum gelungene Vereinsjahr schloss die Feldmusik schliesslich mit einem ganz besonderen Adventskonzert in der Metzghofstatt ab.


Mutationen und Ehrungen


Der Mitgliederbestand konnte mit 32 aktiven Musikanten konstant gehalten werden. Nebst zwei Austritten konnten Andrea Marty am Tenorsax und Laura Schnellmann an der Querflöte mit kräftigem Applaus neu in den Verein aufgenommen werden. Im Vorstand und in der Musikkommission gab es fast keine Änderungen. Materialverwalterin Martina Schuler übergab ihr Amt an das Neumitglied Laura Schnellmann. Hingegen wird die Dirigentin Cornelia Morokutti diesen Frühling das letzte Konzert mit der Feldmusik Schwyz aufführen; ein passender und würdiger Nachfolger konnte aber in der Person von Bernd Pfeiffer schon gefunden werden. Weiter wurde Heidy Prachoinig für 25 Jahre aktives Spiel in der Feldmusik Schwyz und Denise Schuler für 15 Jahre geehrt. Denise wurde damit zusätzlich zum Ehrenmitglied ernannt. Die Musikanten der Feldmusik Schwyz freuen sich auf die bevorstehenden Konzerte. Reservieren sollte man sich schon heute den 26. Mai für das gemeinsame Konzert zusammen mit der Feldmusik Seewen im MythenForum Schwyz.


Bote der Urschweiz / Manuela Brugger

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

23.03.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/NW64aB