«Vielsaitig»: Das DuoCorda kam am Samstagabend für ein Konzert nach Schwyz. Bild Patrick Kenel
«Vielsaitig»: Das DuoCorda kam am Samstagabend für ein Konzert nach Schwyz. Bild Patrick Kenel

Musik

Saiten-Harmonie auf der Bühne

Statt mit einem Orchester sind zwei junge Musiker mit ihren Instrumenten allein unterwegs: Das DuoCorda sammelt auf seiner ersten Tournee durch die Deutschschweiz Erfahrungen und Kontakte.

Am Samstag konzertierten Corinne Kappeler (Harfe) und Daniel Treyer (Geige) vor einem kleinen, doch augenscheinlich interessierten Publikum im Chupferturm, sodass sich der rund sechsstündige Aufbau der Technik für die beiden schliesslich gelohnt hat. Das Paar kennt sich seit neun Jahren, beide haben vor Kurzem eine Zusatzausbildung in Holland absolviert und sind nun als Musiklehrer tätig. In Eigenregie haben die beiden ein Klavierwerk von Debussy, die «Ungarischen Tänze» von Brahms oder auch das Impromptu für Harfe solo von Fauré arrangiert, um gemeinsam damit auftreten zu können. Der Clou: Geige und Harfe sind nicht oft im Duo zu hören, eher sind sie im Orchester anzutreffen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

18.06.2012

Webcode

www.schwyzkultur.ch/cDBifv