Ivo Schmidig zeigt eine der Cymbal-Kisten. Fast alles werde von Hand bearbeitet, sodass man eine persönliche Note dazugeben könne, sagt er. Bild: Simon Zumbach
Ivo Schmidig zeigt eine der Cymbal-Kisten. Fast alles werde von Hand bearbeitet, sodass man eine persönliche Note dazugeben könne, sagt er. Bild: Simon Zumbach

Musik

Schwyzer baut Cymbal-Kisten für Iron Maiden

Ivo Schmidig stellt für Iron-Maiden-Drummer Nicko McBrain spezielle Cymbal-Kisten her. Der Rockstar ist hell begeistert von der Arbeit des Schwyzers.

Angefangen hat alles per Zufall. Ein Nachbar von Ivo Schmidig, ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma Paiste, welche Schlagzeug-Becken herstellt, sah auf Facebook einige Holzprojekte Schmidigs und fragte ihn spontan an, ob er auch Schatztruhen bauen könne.


Die Muster, die Schmidig daraufhin herstellte, kamen bei der Firma Paiste richtig gut an, und er durfte einige Boxen herstellen. Paiste entschied, diese Kisten für die Schlagzeug-Becken, auch Cymbals genannt, an der «NAMM Show» in Los Angeles, einer der weltweit grössten Messen der Musikindus­trie, auszustellen.


Iron-Maiden-Drummer bedankt sich via Videobotschaft


An jener Messe war es kein Geringerer als Nicko McBrain, seit 1982 Schlagzeuger der weltberühmten Hard-Rock-Band Iron Maiden, der die Boxen präsentierte. McBrain setzt nämlich auf Paiste-Equipment. In den von Ivo Schmidig hergestellten Kisten kann McBrain seine Cymbals, Platten und andere Fanartikel verstauen, welche nachher verkauft werden. Der Rockstar war so begeistert von der Arbeit des Schwyzers, dass er sich kurzerhand per Videobotschaft an ihn wandte: «Hallo Ivo, hier ist Nicko. Ich wollte dir nur kurz sagen, was für einen tollen Job du gemacht hast. Es ist fantastisch, ich liebe es. Vielen Dank.»


«Das war ein unbeschreibliches Glücksgefühl. So etwas ist ja nicht alltäglich», freut sich Schmidig. Als Dank wurde der Schreiner als VIP-Gast ans «Allmend rockt» in Luzern eingeladen, wo er McBrain zwar sah, allerdings nicht mit ihm sprechen konnte. Mehr Glück hatte er vergangene Woche am Konzert in Zürich. «Da traf ich ihn, durfte ein paar Worte mit ihm wechseln und ein Foto mit ihm machen.» McBrain sei ein wirklich netter und unkomplizierter Mann. Er habe sich noch einmal bedankt, und es mache den Eindruck, dass er die Arbeit sehr schätze.


10'000 Franken für eine Box


Iron-Maiden-Fans können eine komplette Fanbox samt Cymbals von McBrain kaufen. Kostenpunkt: bis zu 10'000 Franken. Bisher hat Schmidig 27 Boxen hergestellt, 10 weitere sind geplant. 24 davon wurden bereits verkauft.


Ob es weitere Aufträge geben wird, hängt davon ab, ob Paiste weitere Boxen verkaufen kann. «Ich denke schon, dass ich noch einige weitere Kisten herstellen darf», gibt sich Schmidig zuversichtlich.


Bote der Urschweiz / sz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

14.07.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/Y192W9