Musik

Überzeugendes Heimspiel von Nicole

«Redwood» brachte zum Abschluss des Eröffnungsabends den Hauptplatz zum Kochen.

So hatten sich die Sängerin aus Schwyz, Nicole Kammermann, und ihre Bandkollegen von «Redwood» den Auftritt am Gmeinsfäscht vorgestellt. Mit dem ersten Song war der Funke ins bestgelaunte Publikum schon gesprungen, mit ihrer Musik öffnete und wärmte sie die Herzen. Dafür waren die gut 2000 Besucherinnen und Besucher dankbar, hatte sich doch das Thermometer bis zu diesem Zeitpunkt schon gefährlich der 10-Grad-Grenze genähert. Nicole Kammermann, Mark Lim und Dino Deck an den Gitarren, Alex Lim am Bass und Francesco Gasparini am Schlagzeug machten mit ihrem mitreissenden Rock, packenden Popsongs und sentimentalen Balladen das Drumherum aber schnell vergessen.

Satte Rhythmen

Sie liessen die Gäste ganz einfach eintauchen in bestens unterhaltende Musik und satte Rhythmen. Im letzten Jahr überzeugten «Redwood » im Zürcher Hallenstadion als Vorgruppe von «AC/DC» und über 13 000 Gästen. Am Freitag waren es nicht gleich viele, die in den Konzertgenuss auf dem Hauptlatz kamen. Aber diese waren umso begeisterter. Einige von ihnen nutzten gar die Möglichkeit, zuerst auf der Bühne mitzutanzen, später mitzuklatschen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.08.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/VxjEaY