Das White Cross Drum Corps liebt Schwarz und Weiss. Kein Wunder, dass auch seine Fotos in diesem Stil gehalten werden. Bild: PD
Das White Cross Drum Corps liebt Schwarz und Weiss. Kein Wunder, dass auch seine Fotos in diesem Stil gehalten werden. Bild: PD

Musik

Uniform gegen einen Auftritt

Das White Cross Drum Corps hat sich eine neue Uniform  schneidern lassen. Um einen Teil von dieser finanzieren zu können, bieten die Trommler persönliche Auftritte gegen Geld.

Schwarzer Kittel und graue Uniformhosen. So sieht die neue Bekleidung des White Cross Drum Corps aus. «Die Grundelemente wurden fertig eingekauft und durch unsere Uniformschneiderin, die Mutter eines unserer Trommler, in Rothenthurm nach unseren Wünschen und Massen angepasst», sagt Cornel Betschart. Einen Teil der Uniform hat man durch Gagen der Auftritte bezahlen können, 1200 Franken ist das Ziel eines Crowdfundings auf der Plattform 100-days.net. Dort wurde bereits beachtlich gespendet.

Diverse Gegenleistungen

Im Moment fehlen dem Drum Corps noch 500 Franken. Als Gegenleistung erhalten die Spender je nach Betrag einen Sticker, ein Sponsor- Banner auf der Homepage des Corps oder einen persönlichen Auftritt. Bereits vor fünf Jahren lancierten junge Trommler aus der Region das Projekt einer jungen und neuen Show-Trommelgruppe. Ziel des Projektes war neben der Erweiterung des trommlerischen Horizonts auch das Pflegen der Kameradschaft. «Unsere Show beinhaltet eine Variation an Showelementen und Rhythmen, mit welchen wir unser Publikum zu begeistern versuchen», sagt Betschart. Dem White Cross Drum Corps gehören zehn Trommler aus dem Talkessel Schwyz an. Die Technische Leitung hat Cornel Betschart aus Lauerz inne. Präsident ist Kevin Nideröst, ebenfalls aus Lauerz.

Hinweis

Zum Crowdfunding auf der Seite www.100-days.net (Stichwort Musik) istein Video aufgeschaltet. Die Show-Trommelgruppehat sowieso einige sehr lustigeVideoclips auf Youtube hochgeladen.

Bote der Urschweiz (Nicole Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

01.06.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/aB1Jc7