Zwei Minuten sind sehr anstrengend auch für kleine Zigeuner und andere Maschgraden.
Zwei Minuten sind sehr anstrengend auch für kleine Zigeuner und andere Maschgraden.

Volkskultur

Die Bauern sind die besten Nüssler

Neuer Teilnehmerrekord am Schwyzer Kinderpreisnüsseln: 86 Kinder versuchten sich mit sichtlicher Freude im Narrentanz. Das Resultat war in jeglicher Hinsicht erfreulich. Der 10-jährige Simon Lindauer ist der «kleine» Nüsslerkönig.

Das Bild ist nicht nur für eingefleischte Fasnächtler umwerfend. Knapp 90 junge Maschgraden – allesamt ohne Masken, dafür aber mit kunstvoll bemalten Gesichtern – marschierten zu den Narrentanztakten der Tambouren und in Begleitung des Ministerrates inklusive Maschgradenvater René Schlegel auf dem Hauptplatz ein.

Richtig Nüsseln gehört sich

Das Schwyzer Kinderpreisnüsseln ist definitiv einer der schönsten Fasnachtsanlässe der Region. Hier wird dafür gesorgt, dass es um die Schwyzer Traditionsfasnacht und den Narrentanz auch in Zukunft gut stehen wird. Und diesbezüglich müssen sich die Fasnächtler keine Sorgen machen. Mit fast 90 Teilnehmern und nochmals so vielen Kindern an der Rott herrschte gestern auf und um den Schwyzer Hauptplatz wunderbares fasnächtliches Treiben. Und vor allem: Der ureigentümliche Schwyzer Narrentanz wird in vielen Familien und an Kinder-Nüsslerkursen den jüngsten Generationen weitergegeben. Dies ist insbesonders deshalb wichtig, weil auf dem genau gleichen Platz einen Tag zuvor innerhalb der Absperrmannschaft einer Rott hüpfende Maschgraden gesehen wurden. Dies wäre verheerend für die Zukunft der Schwyzer Fasnacht. Am Güdeldienstag war aber wieder klar – es kommen junge Maschgraden nach, die Maschgradenlaufen inklusive Nüsseln zelebrieren. Gewonnen wurde das Preisnüsseln von Simon Lindauer aus Schwyz vor den Geschwistern Nico und Selina Lenzlinger ... lustigerweise alle im noch immer eher seltenen Gwändli des Bauerns.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

17.02.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/PRNc4k