Eine bunte Schar kleiner Nüssler bevölkerte gestern den Hauptplatz, begutachtet von einer Hundertschaft Zuschauer. Bild: Franz Steinegger
Eine bunte Schar kleiner Nüssler bevölkerte gestern den Hauptplatz, begutachtet von einer Hundertschaft Zuschauer. Bild: Franz Steinegger

Volkskultur

Ein Blätz schlug wie der Blitz ein

39 Maschgrädli nahmen gestern am Kinderpriisnüssle auf dem Hauptplatz teil. Der grosse Rest besuchte das Spital und das Altersheim.

Über Mittag war Schminken angesagt, dann besammelte sich eine Hundertschaft kleiner Maschgraden beim Herrengasse- Schulhaus. Die meisten Kinder waren in eines der sechs Originalgwändli gehüllt, als sie durch die Herrengasse auf den Hauptplatz zogen. 39 entschieden sich schliesslich, am Priisnüssle teilzunehmen, die andere Hälfte machte sich auf den Weg ins Spital und ins Alterszentrum Acherhof, wo sie mit ihrer quirligen Lebensfreude für gute Stimmung sorgten. Vier Spitzentänzer, dann ein grosses Mittelfeld Jene, die sich für den Wettkampf auf dem Hauptplatz entschieden, nüsselten zwei Runden in Fünfergruppen, unterbrochen von einem Siruphalt im Restaurant Hofmatt. Zum Ausstich traten dann die 15 Besten an. Des Laiens Auge war erstaunt ob des Könnens der kleinen Tänzer. Die fünf berufenen Preisrichter hatten da ein schärferes Auge. Von den fünf Noten wird jeweils die beste und die schlechteste gestrichen. Um 17 Uhr folgte die Rangverkündigung im Mythenforum: Es triumphierte ein Blätz mit sensationellen 142,3 Punkten, gefolgt von einem Zigeuner und zwei Hudis. Nach diesen vier Spitzenplätzen gab es punktemässig eine Zäsur, es öffnete sich das breite Mittelfeld bis zum Rang 15. Gewonnen haben schliesslich alle, denn die Devise der meisten Nachwuchsnüssler lautete: Mitmachen kommt vor dem Siegen.


Aus der Rangliste


1. Trovatori Siro, Brunnen 142.30
2. Trovatori Anic, Brunnen 141.00
3. Trütsch Lenny, Schwyz 140.00
4. Trütsch Lynn, Schwyz 139.60
5. Steiner Flavia, Ibach 137.20
6. Reichmuth Claudio, Schwyz 136.00
7. Heinzer Luca, Steinen 134.60
8. Reichmuth Anja, Brunnen 134.40
9. Gwerder Isabel, Schwyz 134.30
10. Dobler Nela, Ibach 133.90


Bote der Urschweiz / Franz Steinegger

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

14.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/9CRCqc