und der Sonnenschein brachte die Kostüme der Innerschwyzer Nüsslerrotten zum Strahlen. Bild Silvia Camenzind
und der Sonnenschein brachte die Kostüme der Innerschwyzer Nüsslerrotten zum Strahlen. Bild Silvia Camenzind
«Ich möcht auch eine Wurst»: «Was nützt mir ein Mutschli allein ohne Wurst?», schien dieses kleine Domino das Hudi zu fragen. Bild Christoph Jud
«Ich möcht auch eine Wurst»: «Was nützt mir ein Mutschli allein ohne Wurst?», schien dieses kleine Domino das Hudi zu fragen. Bild Christoph Jud
Brunnen: Die Rott, geprägt von vielen Hudi und den rot-blauen Blätz, trifft sich auf dem Dorfplatz zum Schaunüsseln und zieht dann eine Stunde «freien Ausgang» ein. Bild Josias Clavadetscher
Brunnen: Die Rott, geprägt von vielen Hudi und den rot-blauen Blätz, trifft sich auf dem Dorfplatz zum Schaunüsseln und zieht dann eine Stunde «freien Ausgang» ein. Bild Josias Clavadetscher

Volkskultur

Maschgraden nüsselten im Sonnenschein

Am gestrigen Güdelmontag liefen die Maschgraden zu Höchstform auf.

Sie waren nicht zu bremsen, und der Sonnenschein brachte die bunten Kostüme zum Strahlen (Bild). Die farbenprächtigen Nüsslerrotten in Schwyz, Ibach, Brunnen, Steinen und Sattel zogen viele Schaulustige an, ebenso die Strassenfasnachten in den übrigen Innerschwyzer Ortschaften.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

21.02.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/9tvTyR