Zehn Samichlaus-Gruppen zogen am Samstag durch die Herrengasse in Schwyz.
Zehn Samichlaus-Gruppen zogen am Samstag durch die Herrengasse in Schwyz.
Lautstark jagten Hunderte von Trychlern den Chlaus und sorgten damit für ein eindrückliches Spektakel. Bilder: Christoph Jud
Lautstark jagten Hunderte von Trychlern den Chlaus und sorgten damit für ein eindrückliches Spektakel. Bilder: Christoph Jud
Nachdem der Samichlaus in Brunnen mit dem Schiff vom See her angereist war, schenkte er den Kindern Lebkuchen.
Nachdem der Samichlaus in Brunnen mit dem Schiff vom See her angereist war, schenkte er den Kindern Lebkuchen.

Volkskultur

Samichlaus war überall unterwegs

Bei den Gersauer «Chlausnächten» zogen an den beiden Umzügen Trychler und Infuln-Träger durch die Gassen. In Schwyz und Brunnen herrschte grosse Freude beim Eintreffen des Samichlaus.

Alle drei Jahre wiederholt sich das besondere Spektakel «Chlausnächte» in Gersau. Der frühere Chlausumzug wurde 2007 erstmals durch die Chlausnächte ersetzt. Seither gehört dieser Anlass, der von einem OK mit Josef Küttel als Präsident durchgeführt wird, zur beliebten Gersauer Tradition. Zum vierten Mal wurden am vergangenen Wochenende die Nächte dem Sankt Nikolaus (Samichlaus) gewidmet. Dieser allerdings war an der ersten der beiden Chlausnächte noch nicht mit dabei. OKP Küttel erklärte dem «Boten», es heisse ja «Chlausjagen», weshalb dieser am Freitag «gejagt» werde, damit er dann am Samstag am Umzug mit dabei sein werde.

Gross und Klein jagte den Chlaus mit Trycheln in der Nacht

Am Freitag trafen sich Trychleraus Vitznau und Morschach, um mit ihren Kollegen aus Gersau lautstark durch die Gassen zu ziehen. Vorne weg präsentierten die einen Kinder bunte Infuln und andere schwangen wie die Grossen die Trycheln. Das nächtliche Spektakel wurde von vielen Zuschauern am Strassenrand bewundert. Am Samstagnachmittag fand ein Klausenmarkt im Park der Villa Flora statt, und die Kinder konnten Geschichten hören. Am Samstagabend beim zweiten Umzug war dann auch der gefeierte Samichlaus mit dabei.

In Schwyz und Brunnen den Samichlaus empfangen

Der Einzug des Samichlaus in Schwyz war sehr imposant. 10 Samichläuse schritten stolz durch das Spalier der vielen Zuschauer entlang der Herrengasse. Begleitet wurden sie von Schmutzli, Ministranten, Kindern mit Fackeln, und auch zwei Esel waren mit dabei. Auf der Hofmatt verteilte ein Samichlaus den Kindern Lebkuchen. Der Andrang war sehr gross. In Brunnen verteilte der Samichlaus den Kindern ebenfalls Lebkuchen. Er war zuvor mit einem kleinen Schiff vom See her angereist. Dieses Ereignis wirkte wie alle Jahre als Publikumsmagnet.

Bote der Urschweiz (Christoph Jud)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

05.12.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/AAUSb7