An der GV: (von links) Alt- Aktuar Roman Füchslin, 1. Beisitzer Hansjörg Dörig und Präsident Cornel Grossmann
An der GV: (von links) Alt- Aktuar Roman Füchslin, 1. Beisitzer Hansjörg Dörig und Präsident Cornel Grossmann

Volkskultur

Vom Pizzaboten überrascht

Cornel Grossmann, in seinem ersten Amtsjahr als Präsident der Güdelmontag-Rott Schwyz, wünscht sich, dass mehr Maschgraden an der morgendlichen Rott mitlaufen.

An der 64. Generalversammlung der Güdelmontag-Rott Schwyz im Restaurant Mythen, Dorfbachstrasse, wurde den 75 Mitgliedern das Vereinsjahr humorvoll und abwechslungsreich vorgetragen. Das letztjährige Protokoll und der Jahresbericht, vom neuen Präsidenten im Muotathaler Hochdeutsch vorgetragen, wurden verdankt. Nach sechsjähriger Amtsdauer als Aktuar stellt sich Roman Füchslin aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl. Der «Speedy Gonzales» unter den Protokollführern erhält einen kompetenten Ersatz durch Sandro Betschart aus Lauerz. Erfreulicherweise werden Mehreinnahmen im Kassenbericht ausgewiesen, und das Vereinsvermögen ist angestiegen. Das Budget 2013 rechnet mit Mehreinnahmen. Das Buchhaltungstalent Marianne Betschart und das Revisions-Duo Johnny Pugliese und Thomas Bürgler leisteten professionelle Arbeit und eine amüsante Berichterstattung mit drei Worten: «D’Kassä stimmt.»

Rottmeister trotz Beichte gewählt

Zur Wiederwahl standen Vizepräsident und Rottmeister, Sigi Städelin, Beisitzerin, Cornelia Ulrich und Rechnungsprüfer, Johnny Pugliese. Die reuevolle Beichte des Rottmeisters, fremdgegangen zu sein, indem er am Ersten Fasnachtstag als Maschgrad bei den Schwyzer Nüsslern mitgelaufen sei, verhinderte nicht seine Wiederwahl. Auch die beiden anderen wurden mit Applaus wiedergewählt. Als amüsante Einlage überraschte die diesjährig abwesende Negusgesellschaft Seewen mit zwei durch den Pizzaboten überbrachten «Neguaner-Pizzas». Diese wurden Essenswilligen zum «Dessert» verteilt. Die Weisungen des Rottmeisters, dass die zehn Gebote nach wie vor eingehalten werden sollen, wurden noch mit Terminen von Nüsslerkursen, Routenliste und Weiterem ergänzt. Der Ablauf des Güdelmontages verhält sich im Grossen und Ganzen ähnlich wie in den letzten Jahren.

Mit Ehrenmitgliedschaft geehrt

Bei den Ehrungen wurde insbesonderem Monika Helbling gedankt. Die Homepagegestalterin hat dem Auftreten der Güdelmontag-Rott ein neues Web-Kleid gegeben. Die zweite Ehrung erhielt Rechnungsprüfer Johnny Pugliese, der nach 20 Jahren in diesem Amt zum neuen Ehrenmitglied erkoren wurde. Die Verabschiedung des Aktuars Roman Füchslin als Vieltalent auch im Filmeschaffen (siehe Filmpreis Berlinale) und Handorgelspielen, erwies sich als «letzte Ehre». Seine Leistungen wurden mit dem silbernen und goldenen Bären ausgezeichnet und mit Geschenken belohnt. Unter Verschiedenem wurde nebst Danksagung an das Restaurant Mythen, die Maskengarderobe und an alle Vergessenen auf den OV-Termin am 9. Februar im Restaurant Höfli hingewiesen. Mit einer aufmunternden Präsentation, die sich klar aufs Nichtrauchen und übermässigen Alkoholkonsum bezog, beendete Sigi Städelin die GV mit Gelächter. Der Präsident schloss anschliessend seine erste erfolgreich und locker geführte Versammlung mit Applaus.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

28.01.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/RY3gqY