In ihrem ersten Bühnenprogramm «D’Gülsha Adilji zeigt ihre Schnägg» sinniert die 31-jährige über ihr Leben. Bild Christoph Jud
In ihrem ersten Bühnenprogramm «D’Gülsha Adilji zeigt ihre Schnägg» sinniert die 31-jährige über ihr Leben. Bild Christoph Jud

Bühne

Gülsha Adilji zeigte im «Gaswerk» ihre Hausschnecke

Im Rahmen von «Kunstwerk – Kleinkunst im Gaswerk» war Gülsha Adilji zu Gast.

Im Rahmen von «Kunstwerk – Kleinkunst im Gaswerk» war gestern der Social-Media-Star Gülsha Adilji in ihrer neuen Tätigkeit als Kabarettistin in der Eventbar in Seewen zu Gast. Die in Zürich lebende Ostschweizerin, die sich eine Schnecke als Haustier hält, sinniert in ihrem Erstlingsprogramm «D’Gülsha Adilji zeigt ihre Schnägg» über das Leben einer 31-jährigen Singlefrau.


Bote der Urschweiz / Christoph Jud

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

14.03.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/MGbxgG