Führen das Gaswerk in Seewen in die Zukunft: Marco Birchler, Dominic Zaalberg und Sacha Burgert. Bild Nicole Auf der Maur
Führen das Gaswerk in Seewen in die Zukunft: Marco Birchler, Dominic Zaalberg und Sacha Burgert. Bild Nicole Auf der Maur

Dies & Das

Das «Gaswerk» wird zu dritt geleitet

Der bisherige Geschäftsführer Dominic Zaalberg holt sich technische und gastronomische Verstärkung
in die Eventbar in Seewen: Marco Birchler und Sacha Burgert sind neu in der Leitung dabei.

Seit knapp zwei Jahren ist das Gaswerk in Seewen geöffnet. Über 230 Anlässe haben in dieser Zeit stattgefunden. Die Gaswerk-Betreiber Anna Reichmuth und Dominic Zaalberg haben die Eventbar zu einem angesehenen Kulturbetrieb gemacht. Anna Reichmuth verabschiedet sich aus der Geschäftsleitung, sie wird allerdings weiterhin für die Buchhaltung zuständig sein. Neu ins Boot holen konnte Dominic Zaalberg den beliebten Gastronomen Sacha Burgert. Ausserdem wird Marco Birchler (Technik) mit im Team sein.

«Gaswerk gibt noch mehr Gas»

Sacha Burgert und Dominic Zaalberg haben bereits letzten Sommer die Buddy- Bar im Garten des Gaswerks geführt. Diese war ein voller Erfolg und wird auch dieses Jahr während den Sommermonaten geöffnet. Im Frühling, Herbst und Winter will man noch mehr Events als bereits gehabt organisieren. Adrian Stern, Damian Lynn und Gustav seien einige der bisherigen Highlights auf dem Programm. Auch spezielle Anlässe sollen Platz finden. Neben Konzert- und Tanz-Anlässen sollen auch Comedy,Tattoo- Events und Jassturniere Platz finden. «DasGaswerk gibt noch mehr Gas», sagen die Jungs und lachen. Auch das Eventmanagement soll ausgebaut werden. Das heisst, dass auch Privat- und Firmenanlässe im Gaswerk gebucht werden können. «Von Hochzeiten über Generalversammlungen bis hin zu Produktepräsentationen ist alles möglich», sagt Sacha Burgert, «das Gaswerk soll eine Alternative darstellen.» Ab 1. Februar wird die Leitung offiziell wechseln. Das Gaswerk hat zu diesem Zeitpunkt zehn Mitarbeiter (grösstenteils Teilzeitstellen). Es wird einTag der offenen Tür folgen, damit sich die Bevölkerung ein Bild der Gaswerk- Dienstleistungen machen kann. Das Datum wird noch bekannt gegeben.Und für all jene, die sich jetzt fragen: Das «Höfli» in Schwyz wird weiterhin unter der Leitung von Sacha Burgert beiben.

Bote der Urschweiz (Nicole Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

25.01.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/2H5Csg