Powermusiker: René Egli, von links, Alex Betschart, Roli Heinzer, Roli Müller und Markus Küttel (sowie der verdeckte Schlagzeuger Bruno Della Zoppa) spielen Rock-Blues- und Country-Coversongs. Bild Christoph Jud
Powermusiker: René Egli, von links, Alex Betschart, Roli Heinzer, Roli Müller und Markus Küttel (sowie der verdeckte Schlagzeuger Bruno Della Zoppa) spielen Rock-Blues- und Country-Coversongs. Bild Christoph Jud

Musik

«Bauernhof» bebte bei «The Six»-Jubiläum

Die Schwyzer Powerband «The Six» feierte ihr 5-Jahr-Jubiläum im Restaurant Bauernhof in Seewen. Ein Kamerateam des Schweizer Fernsehens filmte für die Serie Familiensache im Sendeformat «SF bi de Lüt».

Vor fünf Jahren fanden sich sechs Hobbymusiker und formierten sich zur Band «The Six». Schon bald merkten die sechs Innerschwyzer Freizeitmusiker, dass das gemeinsame Musizieren allen viel Spass bereitet, und der Wunsch kam auf, ihre Musik öffentlich vor Publikum zu spielen. Am 11. August 2007 wagten sich die sechs rockenden Schwyzer an die Öffentlichkeit und luden zur Premiere ins Restaurant Kristall in Seewen ein. Sie schafften es, das bereits bei ihrem ersten Auftritt das Lokal bis auf den letzten Platz gefüllt war. 180 Personen wollten die Neuen hören. Seither spielen «The Six» jährlich an 10 bis 15 Konzerten auf. Die Formation – bei der es seit der Gründung zu einem personellen Wechsel kam – besteht heute aus Alex Betschart (Gitarre, Gesang), Bruno Della Zoppa (Schlagzeug, Perkussion), René Egli (Bassgitarre, Gesang), Roli Heinzer (Gesang, Mundharmonika), Roli Küttel (Gitarre, Slide-Gitarre) und Roli Müller (Hammondorgel, Piano, Gitarre). «Unser Motor ist die gemeinsame Freude an der Rockmusik der 60erbis 80er-Jahre. Wir sind alles verschworene Altrocker», erklärte Roli Müller dem «Boten».

Fulminates Konzert zum Jubiläum

Anlässlich der Jubiläumsfeier war der Saal im Restaurant Bauernhof in Seewen – das von Bandmitglied und Gastwirt Roli Müller betrieben wird – am vergangenen Samstagabend restlos ausverkauft. Knapp 100 Personen liessen sich vom Sound von «The Six» mitreissen. Der Saal kochte, und das altehrwürdige Haus in Unterseewen «erzitterte» unter den heissen Rhythmen. Die Coversongs von Deep Purple, Status Quo, ZZTop oder Steppenwolf liessen die Fans auf den Bänken tanzen und lauthals mitsingen. Partygäste: Die Fans wurden durch den «The Six»-Sound mit Klassikern der Rockgeschichte in Ekstase versetzt. Im «Bauernhof»-Saal kochte die Stimmung.

SF-Team filmt die Wirtefamilie

Im Rahmen des Sendeformats «SF bi de Lüt» wird die «Bauernhof»- Wirtefamilie Roli und Vreni Müller porträtiert. Aus 50 Bewerbungen schaffte es das Seebner Wirtepaar, sich für die Serie Familiensache im Sendeformat «SF bi de Lüt» zu qualifizieren. An rund 20 Drehtagen seit September begleitete ein Kamerateam die fünfköpfige Familie durch den Alltag. Ab 6. Januar werden 2012 fünf Folgen von «SF bi de Lüt»-Familiensache jeweils am Freitagabend auf SF 1 ausgestrahlt.

Bote der Urschweiz / Christoph Jud

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

19.12.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/G8hfCP