Musik

Bodenpersonal für Musikfest gesucht

Das OK vom Kantonalen Musikfest 2010 in Seewen hat vor den Sommerferien noch die Personalsuche gestartet. Kontaktiert wurden jetzt die Seebner Vereine.

Eine erste Einschätzung hat ergeben, dass am Musikfest-Wochenende vom 3. und 4. Juli 2010 mehr als 5000 Arbeitsstunden geleistet werden müssen. Neben den üblichen Posten wie Service, Abwasch und WC-Tour gilt es, die eintreffenden Musikanten zu empfangen und zu begleiten.

Die Personaleinteilung wird zur logistischen Meisterleistung, die OK-Mitglied Claudia Keller, Schwyz, zu bewältigen hat. Die ersten Kontakte mit den Dorfvereinen tönen vielversprechend, haben doch alle irgendwo Personalbedarf an einer Delegiertenversammlung oder einem Jubiläum.

Gegengeschäfte ausgehandelt
So werden zurzeit Gegengeschäfte ausgehandelt. Die Feuerwehr Seewen hat sich als Gegenleistung für ihre Arbeit am Musikfest die Feldmusik Seewen als Servierpersonal an ihrer Delegiertenversammlung im Februar 2010 gesichert. Die Negusgesellschaft denkt bereits an ihr Jubiläum im Jahr 2011, und die Turnergemeinde wird wohl ihr Kantonales Turnfest 2012 im Auge behalten. Interessierte können 6-Stunden-Schichten im Auf- und Abbau oder am Festanlass selber belegen.
Kantonales Musikfest 2010
3.–4. Juli 2010
Weitere Infos …

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

16.07.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/jG4Eud